Anleitungen

Interesse Redakteur/Redakteurin einer Gemeinde zu sein?

Als Redakteur/in einer Gemeinde bekommen Sie wann immer ein Objekt in Ihrem Gemeindegebiet erhoben wird eine Verständigung per E-Mail. Sie können dieses Objekt nach der Erstkontrolle, d.h. es ist ein Kleindenkmal und kein Unsinn, zur Ansicht im Internet freigeben und das Objekt gemeinsam mit dem Erfasser oder alleine beforschen.


Wenn Sie auf der Kleindenkmalplattform marterl.at gerne als Redakteur/Redakteurin einer Gemeinde tätig sein wollen, melden Sie sich bitte in der Administration denkmal@bhw-n.eu

 

 

Testieren mit dem BHW-Fachbereichsiegel

Wenn ein Objekt das Fachbereichssiegel hat, ist es zur Sicherung der Datenqualität für die weitere Bearbeitung gesperrt. Spätere Ergänzungen können natürlich nach Absprache mit dem zuständigen Redakteur, der zuständigen Redakteurin vorgenommen werden.

Wozu testieren lassen?
Mit der Testierung können Sie sicherstellen, dass die Informationen über ihre Marterln fachlich richtig und methodisch korrekt dargestellt sind. Gerade vor der Drucklegung von Broschüren oder Büchern oder der touristischen Nutzung ist  das ein wesentliches Qualitätskriterium.

Was kostet das Testat?
Das Testat pro Marterl kostet  € 11,- netto. Wenn Ihre Gemeinde oder Region reich an Kleindenkmälern ist, können wir über eine Preisstaffelung reden.

Interesse an einem Testat?
Wenn Sie Interesse haben, die Kleindenkmäler Ihrer Gemeinde oder Region fachlich kontrollieren zu lassen und dies mittels Fachbereichs-Gütesiegel zu bestätigen, wenden sie sich bitte direkt an den BHW-Fachbereich über denkmal@bhw-n.eu oder 0(043) 2742/311 337-122

Mit diesem vereinbaren Sie dann die entsprechenden Details und Sie bekommen einen testierenden Redakteur, eine testierende Redakteurin zugewiesen.

 

Interesse testierende/r Redakteur/Redakteurin zu werden?

Was macht der testierende Redakteur, die testierende Redakteurin?
Der testierende Redakteur, die testierende Redakteurin begutachtet die Daten zum jeweiligen Objekt, nimmt wenn nötig Korrekturen in geringem Umfang  und Ergänzungen im Einzelfall vor. Sollten Korrekturen und Ergänzungen in größerem Umfang anliegen, so gibt der testierende Redakteur, die testierende Redakteurin entsprechende Hinweise und Empfehlungen, die Arbeit wird aber vom Erfasser, von der Erfasserin selber getätigt

 

Wie wird man testierender Redakteur, testierende Redakteurin?
Um das Recht zu bekommen Testate zu vergeben hat man profunde, kunst-und kulturgeschichtliche Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der Kleindenkmalforschung.

Als weitere Voraussetzung gilt die Mitgliedschaft im BHW als Mitglied des Fachbereichs Klein-und Flurdenkmäler (zu einem aktuellen Mitgliedsbeitrag von € 20,-) und man ist verpflichtet einmal pro Jahr an einer Bildungs-oder Vernetzungsveranstaltung (wie: Fachtagungen, Schulungen, Weiterbildungen, etc) teilzunehmen.

Den Werkvertrag für die zu erbringende Redigierungstätigkeit schließen Sie mit dem BHW-Fachbereich ab.
Die Vereinbarung mit dem Interessenten, der Interessentin trifft der BHW-Fachbereich.