Lederer-Kasten

KleinspeicherGetreidespeicher

Gemeinde: Sankt Michael im Lungau

Zeitkategorie: 19. Jahrhundert

Chronik:

Das Erbauungsjahr ist nicht bekannt. Er ist im Franzizäischen Kataster nicht verzeichnet und daher nach 1830 gebaut.
Bis 2013 wurde der Kasten zur Lagerung von Getreide und Speck verwendet.

Beschreibung:

In der Litzldorfergasse in St. Martin steht nördlich vom Bauernhaus der Familie Bayer, vlg. Lederer ein kleiner Kasten.
Der Kasten ist in seiner Form einzigartig im Gemeindegebiet von St. Michael. Es handelt sich dabei um einen einstöckigen Kasten in der Größe von 4,90 m mal 5,70 m. Die Höhe ist mit 4,90 m eher niedrig. Die 40 cm dicken Steinmauern des Erdgeschosses sind fein verputzt und zum Dach mit einer Hohlkehle abgeschlossen. Das Satteldach ist mit Welleternit eingedeckt, der Giebelbereich ist mit einer senkrechten Holzbretterschalung versehen. An der West- und Ostseite befindet sich je ein vergittertes Fenster, das im Falle eines Feuers mit einer Eisenklappe verschlossen werden kann.
Der südseitige Eingang ist mit hellen und dunklen erdfarbenen Ortssteinen umrandet. Gleichfarbig sind an der Südseite die Rustikabemalung der Kanten und die Umrandung der Fenster.

Durch eine Eisentür mit Eisenschloss, die innen horizontal und diagonal verstärkt ist, kommt man in den Kasten. Der Boden ist mit Ziegeln ausgelegt. Abgeschlossen ist der Raum durch eine ebene, verputzte Decke. Im Raum sind noch die Getreidetruhen vorhanden und es werden zahlreiche landwirtschaftliche Geräte und alte Schränke hier aufbewahrt.

Details

Gemeindename Sankt Michael im Lungau
Gemeindekennzahl 50509
Ortsübliche Bezeichnung Lederer-Kasten
Objektkategorie 2110 ( Kleinspeicher | Getreidespeicher | )

Katastralgemeinde St.Martin -- GEM Sankt Michael im Lungau
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer .74
Ortschafts- bzw. Ortsteil
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Litzldorfergasse 20
Längengrad 13.646552
Breitengrad 47.09852

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 4.9
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 4.9
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 5.7
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) In der Litzldorfergasse in St. Martin steht nördlich vom Bauernhaus der Familie Bayer, vlg. Lederer ein kleiner Kasten.
Der Kasten ist in seiner Form einzigartig im Gemeindegebiet von St. Michael. Es handelt sich dabei um einen einstöckigen Kasten in der Größe von 4,90 m mal 5,70 m. Die Höhe ist mit 4,90 m eher niedrig. Die 40 cm dicken Steinmauern des Erdgeschosses sind fein verputzt und zum Dach mit einer Hohlkehle abgeschlossen. Das Satteldach ist mit Welleternit eingedeckt, der Giebelbereich ist mit einer senkrechten Holzbretterschalung versehen. An der West- und Ostseite befindet sich je ein vergittertes Fenster, das im Falle eines Feuers mit einer Eisenklappe verschlossen werden kann.
Der südseitige Eingang ist mit hellen und dunklen erdfarbenen Ortssteinen umrandet. Gleichfarbig sind an der Südseite die Rustikabemalung der Kanten und die Umrandung der Fenster.

Durch eine Eisentür mit Eisenschloss, die innen horizontal und diagonal verstärkt ist, kommt man in den Kasten. Der Boden ist mit Ziegeln ausgelegt. Abgeschlossen ist der Raum durch eine ebene, verputzte Decke. Im Raum sind noch die Getreidetruhen vorhanden und es werden zahlreiche landwirtschaftliche Geräte und alte Schränke hier aufbewahrt.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 19. Jahrhundert
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Das Erbauungsjahr ist nicht bekannt. Er ist im Franzizäischen Kataster nicht verzeichnet und daher nach 1830 gebaut.
Bis 2013 wurde der Kasten zur Lagerung von Getreide und Speck verwendet.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Kasten von Südost
Juni 2019
Gottfried Tippler

Eingang
Juni 2019
Gottfried Tippler

Fenster mit Eisenblech
Juni 2019
Gottfried Tippler

Eisentür

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Maria Bayer

Gottfried Tippler
Datum der Erfassung 2019-06-28
Datum der letzten Bearbeitung 2019-07-17

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel