Taberakelbildstock 1475

Religiöse KleindenkmälerBildstöckePfeiler- und Säulenbildstöcke

Gemeinde: Schrattenthal

Zeitkategorie: 15. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Laut HULA und Dehio gotisch, um 1465. Es könnte ursprünglich ein Pestkreuz sein da zu dieser Zeit in der Umgebung die Pest wütete.

Beschreibung:

Details

Gemeindename Schrattenthal
Gemeindekennzahl 31041
Ortsübliche Bezeichnung Taberakelbildstock 1475
Objektkategorie 1531 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Pfeiler- und Säulenbildstöcke)

Katastralgemeinde Waitzendorf -- GEM Schrattenthal
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 1925
Ortschafts- bzw. Ortsteil 2073 Waitzendorf
Straße und Hausnummer bzw. Flurname 85
Längengrad 15.873312
Breitengrad 48.738949

denkmalgeschützt geschuetzt

Höhe (m) 4
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 0.6
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m) 0.6
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen
Am nordöstlichen Ortsende von Waitzendorf steht an der Strasse nach Untermixnitz (L 1058) dieser gotische Tabernakelbildstock aus Stein. Er steht auf einer runden Sockelplatte auf dem ein vierseitiger gefaster hoher Schaft sich erhebt. Am Schaft sind keine Gravierungen sichtbar. Am Schaft eine gekehlte Kragenplatte auf der sich der Tabernakel befindet. Er ist wie zu dieser Zeit üblich nur mit einer tiefen Nische versehen. In der Nische eine moderne Herz-Jesu-Statue. Am Tabernakel eine Dachplatte auf der sich ein hohes Steinkreuz bekrönend erhebt. Das Steinkreuz hat sonderbare Enden und hat innen das Christusmonogramm IHS

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik)
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 15. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Laut HULA und Dehio gotisch, um 1465. Es könnte ursprünglich ein Pestkreuz sein da zu dieser Zeit in der Umgebung die Pest wütete.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Waitzendorf.Pfeiler.1465.1
01.07.2016
Alexander Szep

Waitzendorf.Pfeiler.1465.2
01.07.2016
Alexander Szep

Waitzendorf.Pfeiler.1465.3
01.07.2016
Alexander Szep

Waitzendorf.Pfeiler.1465.4
01.07.2016
Alexander Szep

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen DEHIO NÖ Nord, Seite 1231, HULA, Wikipedia, NÖ Atlas

Alexander Szep
Datum der Erfassung 2016-07-02
Datum der letzten Bearbeitung 2019-01-16

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel