Bildbaum Guter Hirte

Religiöse KleindenkmälerBildstöckeBildbäume

Gemeinde: Weissenbach an der Triesting

Zeitkategorie: 21. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Im Jahr 2010 wurde der Baum, an dem das Bild ursprünglich hing, gefällt. Der Landwirt Pechhacker aus Neuhaus nahm das Bild mit dem schon sehr schadhaften Rahmen mit sich und bewahrte es auf.

In einem Gespräch erfuhr Bernhard Trumler davon. Er verfertigte für das Bild - eine Darstellung des "Guten Hirten" - nach den alten Maßen einen neuen Kasten und brachte ihn gemeinsam mit dem Besitzer am 24. September 2011 an einer Buche in der Nähe des alten Standplatzes an.

Beschreibung:

An einer Buche hängt ein fast quadratischer und überdachter Holzkasten, darin hängt ein Bild mit der Darstellung des "Guten Hirten" (Christusdarstellung mit Schafen).

Details

Gemeindename Weissenbach an der Triesting
Gemeindekennzahl 30645
Ortsübliche Bezeichnung Bildbaum Guter Hirte
Objektkategorie 1534 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Bildbäume)

Katastralgemeinde Neuhaus -- GEM Weissenbach an der Triesting
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 58/4
Ortschafts- bzw. Ortsteil Neuhaus
Straße und Hausnummer bzw. Flurname wenige Meter nach Scheune, Wirtschaftsweg
Längengrad 16.038444
Breitengrad 48.000619

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 0.55
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 0.5
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m)
gemessen od. geschätzt --

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) An einer Buche hängt ein fast quadratischer und überdachter Holzkasten, darin hängt ein Bild mit der Darstellung des "Guten Hirten" (Christusdarstellung mit Schafen).
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 21. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Im Jahr 2010 wurde der Baum, an dem das Bild ursprünglich hing, gefällt. Der Landwirt Pechhacker aus Neuhaus nahm das Bild mit dem schon sehr schadhaften Rahmen mit sich und bewahrte es auf.

In einem Gespräch erfuhr Bernhard Trumler davon. Er verfertigte für das Bild - eine Darstellung des "Guten Hirten" - nach den alten Maßen einen neuen Kasten und brachte ihn gemeinsam mit dem Besitzer am 24. September 2011 an einer Buche in der Nähe des alten Standplatzes an.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

alt text

Isidor_Sigmhbg

1997-04-15

Rieder Leopold

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen 1) Helene und Adolf Schießl, Sakrale und profane Klein- und Flurdenkmäler in Weissenbach, Neuhaus und Schwarzensee, S. 41, Verlag Kral Berndorf.
2) NÖ Atlas

Anton Stöger
Datum der Erfassung 2018-11-28
Datum der letzten Bearbeitung 2019-01-11

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel