Ortskapelle Wolfersdorf

Religiöse KleindenkmälerKapellen und GrottenKapellen

Gemeinde: Neulengbach

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Errichtet 1932
Letzte Renovierung: 2004

Beschreibung:

Inschrift: 1932
Entstehungsgeschichte (aus dem Heimatbuch S.205): „Die Kapelle von Wolfersdorf ist ein schlichter Sakralbau in historisierenden Formen. Auf dem kubischen Baukörper ist ein Satteldach mit abschließendem Giebel aufgesetzt. Der Dachreiter ist heute verblecht. Die Gliederung der Fassade erfolgte in altbewährter Weise durch glatte Faschenbänder und erhöhte Rieselputzfelder. Neben vereinzelten gotisierenden Bauformen wie dem spitzbogigen Eingangsportal finden sich an dem Gebäude auch Jugendstilelemente. Sowohl am Giebel auch auf den bunten geätzten Scheiben der Türflügel ist die Jahreszahl „1932“ angebracht. Der Innenraum, ein einschiffiger, flachgedeckter Saal, geht in einen Dreiachtelschluss über. Den Altar schmückt eine barocken Vorbildern nachempfundene Marienkrönung mit den hll. Sebastian und Florian.
Die stilistische Vielfalt der an der Kapelle auftretenden Bauformen und ihren lokalen älteren Vorbildern künden noch von der einst in der ländlichen Architektur vorhandenen, Jahrhunderte überdauernden Bautradition.“

Details

Gemeindename Neulengbach
Gemeindekennzahl 31926
Ortsübliche Bezeichnung Ortskapelle Wolfersdorf
Objektkategorie 1512 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kapellen und Grotten | Kapellen)

Katastralgemeinde Wolfersdorf -- GEM Neulengbach
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 8
Ortschafts- bzw. Ortsteil Wolfersdorf
Straße und Hausnummer bzw. Flurname neben Wolfersdorfer Straße 13
Längengrad 15.858783
Breitengrad 48.19987

denkmalgeschützt geschuetzt

Höhe (m) 7
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 4.3
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 6.4
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Inschrift: 1932
Entstehungsgeschichte (aus dem Heimatbuch S.205): „Die Kapelle von Wolfersdorf ist ein schlichter Sakralbau in historisierenden Formen. Auf dem kubischen Baukörper ist ein Satteldach mit abschließendem Giebel aufgesetzt. Der Dachreiter ist heute verblecht. Die Gliederung der Fassade erfolgte in altbewährter Weise durch glatte Faschenbänder und erhöhte Rieselputzfelder. Neben vereinzelten gotisierenden Bauformen wie dem spitzbogigen Eingangsportal finden sich an dem Gebäude auch Jugendstilelemente. Sowohl am Giebel auch auf den bunten geätzten Scheiben der Türflügel ist die Jahreszahl „1932“ angebracht. Der Innenraum, ein einschiffiger, flachgedeckter Saal, geht in einen Dreiachtelschluss über. Den Altar schmückt eine barocken Vorbildern nachempfundene Marienkrönung mit den hll. Sebastian und Florian.
Die stilistische Vielfalt der an der Kapelle auftretenden Bauformen und ihren lokalen älteren Vorbildern künden noch von der einst in der ländlichen Architektur vorhandenen, Jahrhunderte überdauernden Bautradition.“

Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Denkmalgeschützt! BDA: 61097 Objekt-ID: 73504 "Die 1932 in gotisierenden Formen errichtete Ortskapelle in Wolfersdorf hat einen Dachreiter mit Giebelspitzhelm"

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Errichtet 1932
Letzte Renovierung: 2004
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Ortskapelle Wolfersdorf W 1a
8.12.2021
Gerhard Hiebner

Ortskapelle Wolfersdorf W 1b
8.12.2021
Gerhard Hiebner

Ortskapelle Wolfersdorf W 1c
8.12.2021
Gerhard Hiebner

Ortskapelle Wolfersdorf W 1d
8.12.2021
Gerhard Hiebner

Ortskapelle Wolfersdorf W 1e
2006
Gerhard Hiebner

Ortskapelle Wolfersdorf W 1f
2005
Gerhard Hiebner

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Aus dem Heimatbuch S.205

Gerhard Hiebner
Datum der Erfassung 2021-12-18
Datum der letzten Bearbeitung 2021-12-21

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel