Kapelle Maria am Walde


Vollständig erfasst
Vollständig erfasst

Gemeinde: Neulengbach
Kategorie: Religiöse Kleindenkmäler | Kapellen und Grotten | Kapellen
Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 1. Hälfte


Chronik:
Entstehung: (aus dem Heimatbuch S. 223): „Die Kapelle wurde 1907 durch die Familie Marsam errichtet. Es handelt sich um einen kleinen Kapellenbau mit Satteldach, verschaltem Giebelfeld und ornamental geschnittenen Zierhölzern. Vor dem Rundbogenportal

weiterlesen...



Beschreibung:
In der Kalkgrub steht die kleine Kapelle Maria am Walde. Sie ist mit einem Holzgitter verschlossen. Davor steht ein Betschemel.
Am Giebel die Inschrift: 19 Marsam J.J. 07; Maria am Walde




Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

 

Details

Gemeinde / Objektbezeichnung

Lage in der Gemeinde

Schutzstatus

Größe/Gestalt

Erhaltungsstatus

Beschreibung

Chronik

Multimedia-Inhalte

Quellen

Erhebung/Überarbeitung

Vollständig erfasst
Vollständig erfasst
 

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!