Bildstock Schmidbauer

Religiöse KleindenkmälerBildstöcke

Gemeinde: Anthering

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Der Bildstock wurde nach glücklicher Vollendung des Hausbaues von Hans Schmidbauer im Jahre 1968 aufgestellt und von Steinmetz Mühlbacher (ein Gesellenstück seines Mitarbeiters) aus Linz angefertigt.

Beschreibung:

Direkt an der Straße zum Ortsteil Ried steht ein nach Nordwesten ausgerichteter Säulenbildstock, in der Grundform quadratisch, aus Gusskonglomerat. Das aufgesetzte Nischenhäuschen ist mit einem Pyramidendach (tonfarbene Ziegel) gedeckt. Als Giebelzier ist ein ovaler Abschlussknopf aufgesetzt. Rosenbüsche rahmen den Bildstock.

Details

Gemeindename Anthering
Gemeindekennzahl 50302
Ortsübliche Bezeichnung Bildstock Schmidbauer
Objektkategorie 1530 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | )

Katastralgemeinde Anthering -- GEM Anthering
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer GP. 2591/1
Ortschafts- bzw. Ortsteil Dorf
Straße und Hausnummer bzw. Flurname
Längengrad 13.01624
Breitengrad 47.883076

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.5
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.6
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.6
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Direkt an der Straße zum Ortsteil Ried steht ein nach Nordwesten ausgerichteter Säulenbildstock, in der Grundform quadratisch, aus Gusskonglomerat. Das aufgesetzte Nischenhäuschen ist mit einem Pyramidendach (tonfarbene Ziegel) gedeckt. Als Giebelzier ist ein ovaler Abschlussknopf aufgesetzt. Rosenbüsche rahmen den Bildstock.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details In die rundbogigen, flachen Nischenöffnungen sind auf Blech gemalte Bilder mit der Darstellung einer Kreuzigungsgruppe, einem Herz-Jesu Bild und einer Pieta eingesetzt. Auf der rundbogigen Marmorplatte (Untersberger Marmor) am Schaft des Bildstockes steht: 'Wie Gott es fügt so lacht und weint der Mensch.'

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Der Bildstock wurde nach glücklicher Vollendung des Hausbaues von Hans Schmidbauer im Jahre 1968 aufgestellt und von Steinmetz Mühlbacher (ein Gesellenstück seines Mitarbeiters) aus Linz angefertigt.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)



Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Gespräch mit Eigentümer.

Frieda Aigner
Datum der Erfassung 2005-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2005-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel