Ambroskreuz

Religiöse KleindenkmälerKreuzeWeg- oder Feldkreuze

Gemeinde: Lamprechtshausen

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert

Chronik:

Solange die Erinnerung zurück reicht steht an dieser Stelle das 'Ambros-Kreuz'. Das Errichtungsdatum und der Grund der Kreuzaufstellung sind nicht zu eruieren. In den letzten Jahren wurde das Wegkreuz vom Besitzer betreut.

Beschreibung:

An der Lamprechtshausener Bundesstraße im Ortsteil Bruck steht dieses Wegkreuz mit Satteldach. Das Wegkreuz hat eine rautenförmige Rückwand. Die Christusfigur im 4-Nagel-Typus ist aus Gusseisen und farbig gefasst. Das dornenbekrönte Haupt ist zur Seite geneigt, das Lendentuch an der rechten Körperseite gebunden. Die Arme des Gekreuzigten sind weit nach oben gestreckt, die Knie leicht angehoben. Über dem Haupt der Figur ist am Kreuzbaum eine rechteckige Tafel mit dem Christusmonogramm 'INRI' angebracht. Die Dacheindeckung erfolgte mit Kupferblech.

Details

Gemeindename Lamprechtshausen
Gemeindekennzahl 50322
Ortsübliche Bezeichnung Ambroskreuz
Objektkategorie 1561 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kreuze | Weg- oder Feldkreuze)

Katastralgemeinde Lamprechtshausen -- GEM Lamprechtshausen
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 557
Ortschafts- bzw. Ortsteil
Straße und Hausnummer bzw. Flurname
Längengrad 12.955378
Breitengrad 47.997995

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.7
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 1.35
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.25
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) An der Lamprechtshausener Bundesstraße im Ortsteil Bruck steht dieses Wegkreuz mit Satteldach. Das Wegkreuz hat eine rautenförmige Rückwand. Die Christusfigur im 4-Nagel-Typus ist aus Gusseisen und farbig gefasst. Das dornenbekrönte Haupt ist zur Seite geneigt, das Lendentuch an der rechten Körperseite gebunden. Die Arme des Gekreuzigten sind weit nach oben gestreckt, die Knie leicht angehoben. Über dem Haupt der Figur ist am Kreuzbaum eine rechteckige Tafel mit dem Christusmonogramm 'INRI' angebracht. Die Dacheindeckung erfolgte mit Kupferblech.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Solange die Erinnerung zurück reicht steht an dieser Stelle das 'Ambros-Kreuz'. Das Errichtungsdatum und der Grund der Kreuzaufstellung sind nicht zu eruieren. In den letzten Jahren wurde das Wegkreuz vom Besitzer betreut.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)


Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Gespräch mit Eigentümer

Weiß
Datum der Erfassung 2003-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2003-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel