Baumannkapelle

Religiöse KleindenkmälerBildstöckeKapellenbildstöcke

Gemeinde: Bergheim

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Der Kapellenbildstock wurde von Michael Nußdorfer errichtet, nachdem sich eine Bombe während des Zweiten Weltkrieges, die das Stallgebäude traf, als Blindgänger erwies und somit am Hof des Baumannbauern keine Menschen zu Schaden kamen.

Beschreibung:

Der als "Baumannkapelle" bezeichnete Kapellenbildstock steht unmittelbar neben dem Bauernhaus des Baumannbauern. Der rechteckige, gemauerte Bau ist weiß gekalkt und die etwas nach innen versetzte Nische durch ein Eisengitter verschlossen. An der Spitze des Zeltdachtes befindet sich ein Kreuz. In der Nische sieht man eine Freske, die Gnadenmutter von Maria Plain über dem Baumannhof. Rechts und links ist im Text die Votation erklärt. Weiters befindet sich ein Holzkreuz mir Korpus und eine Statue des Heiligen Josefs mit Kind im Kapellenbildstock. Bei der Baumann Kapelle findet jährlich eine Maiandacht statt.

Details

Gemeindename Bergheim
Gemeindekennzahl 50303
Ortsübliche Bezeichnung Baumannkapelle
Objektkategorie 1533 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Kapellenbildstöcke)

Katastralgemeinde Bergheim I -- GEM Bergheim
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 1458/1
Ortschafts- bzw. Ortsteil Maria Plain
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Kematingweg 6
Längengrad 13.039596
Breitengrad 47.833176

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 3
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 2.5
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m) 2
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Der als "Baumannkapelle" bezeichnete Kapellenbildstock steht unmittelbar neben dem Bauernhaus des Baumannbauern. Der rechteckige, gemauerte Bau ist weiß gekalkt und die etwas nach innen versetzte Nische durch ein Eisengitter verschlossen. An der Spitze des Zeltdachtes befindet sich ein Kreuz. In der Nische sieht man eine Freske, die Gnadenmutter von Maria Plain über dem Baumannhof. Rechts und links ist im Text die Votation erklärt. Weiters befindet sich ein Holzkreuz mir Korpus und eine Statue des Heiligen Josefs mit Kind im Kapellenbildstock. Bei der Baumann Kapelle findet jährlich eine Maiandacht statt.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Der Kapellenbildstock wurde von Michael Nußdorfer errichtet, nachdem sich eine Bombe während des Zweiten Weltkrieges, die das Stallgebäude traf, als Blindgänger erwies und somit am Hof des Baumannbauern keine Menschen zu Schaden kamen.

Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Baumann Kapelle
2009
Lambert Gierlinger

Nische
2009
Lambert Gierlinger

Baumann Kapelle
2022
Herbert Podlipnik

Nische verschlossen
2022
Herbert Podlipnik

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen

Monika Brunner-Gaurek
Datum der Erfassung 2016-05-18
Datum der letzten Bearbeitung 2023-01-24

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel