Badende

Freiplastiken

Gemeinde: Stadt Salzburg

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Die Skulptur von Emilio Greco wurde 1964 aufgestellt.

Beschreibung:

Beim Eintritt in das Leopoldskroner Schwimmbad steht man einer Bronzeskulptur gegenüber. Dabei handelt es sich um eine unbekleidete weibliche Figur auf einem niedrigen Sockel, umgeben von sechs Springbrunnen in einem Kiesbett. Der Mädchenakt ist schlank und zartgliedrig proportioniert, mit deutlich differenziertem Stand- und Spielbein. Der Oberkörper ist etwas zurückgelehnt, der linke Arm vor dem Körper abgewinkelt, mit der rechten Hand hält sie eine lange Haarsträhne der aufgesteckten Frisur. Die Skulptur ist von einer schwarzgrünen Patina überzogen.

Details

Gemeindename Stadt Salzburg
Gemeindekennzahl 50101
Ortsübliche Bezeichnung Badende
Objektkategorie 1700 ( Freiplastiken | | )

Katastralgemeinde Leopoldskron -- GEM Stadt Salzburg
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 110
Ortschafts- bzw. Ortsteil Salzburg Riedenburg / Leopoldskroner Weiher
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Leopoldskronstraße 50
Längengrad 13.035167
Breitengrad 47.790081

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.2
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.45
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.45
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Beim Eintritt in das Leopoldskroner Schwimmbad steht man einer Bronzeskulptur gegenüber. Dabei handelt es sich um eine unbekleidete weibliche Figur auf einem niedrigen Sockel, umgeben von sechs Springbrunnen in einem Kiesbett. Der Mädchenakt ist schlank und zartgliedrig proportioniert, mit deutlich differenziertem Stand- und Spielbein. Der Oberkörper ist etwas zurückgelehnt, der linke Arm vor dem Körper abgewinkelt, mit der rechten Hand hält sie eine lange Haarsträhne der aufgesteckten Frisur. Die Skulptur ist von einer schwarzgrünen Patina überzogen.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Der bronzene Mädchenakt ist eine signierte Arbeit des italienischen Bildhauers Emilio Greco. Die Skulptur weist den Künstler als vom Manierismus beeinflußt aus, bei gleichzeitiger Neigung zu schönliniger Anmut und ausgeprägter anatomischer Sensibilität.

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Die Skulptur von Emilio Greco wurde 1964 aufgestellt.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)



Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Gugg, A.; (Lit. Liste) S.109.

G.Friedl
Datum der Erfassung 2007-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2007-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel