Weinbeerkreuz 1720

Religiöse KleindenkmälerHochsäulen, Pestsäulen- und -kreuzeMariensäulen

Gemeinde: Sitzendorf an der Schmida

Zeitkategorie: 18. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Nach dem BDA 1720, nach anderen Unterlagen 1765 - jedenfalls barock

Beschreibung:

In den Weinbergen von Roselsdorf steht die barocke Sandstein-Figurensäule der Hl. Maria Immaculata, im Volksmund Weinbeerkreuz genannt. Sie steht auf einem im Grundriß quadratischen Grundsockel auf dem eine Ionische Säule aufgestellt. Diese ist mit einer schönen Weinrankengirlande umwunden. Das Kapitell ist mit Putenköpfen verziert. Auf einer Kragenplatte steht die Matia Immaculata auf der Weltkugel, der goldenen Mondsichel und auf dem Kopf der Schlange. Hinter dem Kopf sollte sie den Sternenkranz befestigt haben, der jedoch derzeit ihr lose um den Hals hängt

Details

Gemeindename Sitzendorf an der Schmida
Gemeindekennzahl 31043
Ortsübliche Bezeichnung Weinbeerkreuz 1720
Objektkategorie 1571 ( Religiöse Kleindenkmäler | Hochsäulen, Pestsäulen- und -kreuze | Mariensäulen)

Katastralgemeinde Roseldorf -- GEM Sitzendorf an der Schmida
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 682
Ortschafts- bzw. Ortsteil 3714 Roseldorf
Straße und Hausnummer bzw. Flurname an der L 1065 in den Weinberger
Längengrad 15.94263
Breitengrad 48.650777

denkmalgeschützt geschuetzt

Höhe (m) 4.3
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 0.5
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m) 0.5
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen
Sternenkranz gehört montiert, ev. Entmoosung

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) In den Weinbergen von Roselsdorf steht die barocke Sandstein-Figurensäule der Hl. Maria Immaculata, im Volksmund Weinbeerkreuz genannt. Sie steht auf einem im Grundriß quadratischen Grundsockel auf dem eine Ionische Säule aufgestellt. Diese ist mit einer schönen Weinrankengirlande umwunden. Das Kapitell ist mit Putenköpfen verziert. Auf einer Kragenplatte steht die Matia Immaculata auf der Weltkugel, der goldenen Mondsichel und auf dem Kopf der Schlange. Hinter dem Kopf sollte sie den Sternenkranz befestigt haben, der jedoch derzeit ihr lose um den Hals hängt
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details ObjektID: 12862

Zeitkategorie 18. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Nach dem BDA 1720, nach anderen Unterlagen 1765 - jedenfalls barock
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Roseldorf.Weinbeerkreuz.1720.1
07.06.2016
Alexander Szep

Roseldorf.Weinbeerkreuz.1720.2
07.06.2016
Alexander Szep

Roseldorf.Weinbeerkreuz.1720.3
07.06.2016
Alexander Szep

Roseldorf.Weinbeerkreuz.1720.4
07.06.2016
Alexander Szep

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen DEHIO NÖ Nord, Seite 995, Wikipedia, NÖ Atlas

Alexander Szep
Datum der Erfassung 2016-06-16
Datum der letzten Bearbeitung 2019-01-15

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel