Bauer- Marterl

Religiöse KleindenkmälerBildstöckeBreitpfeiler

Gemeinde: Bad Großpertholz

Zeitkategorie: 18. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Aufgrund der eingemeißelten Jahreszahl auf der Originalstatue 1741
dürfte das Marterl damals fertiggestellt worden sein, wurde vom
Polytechnischen Lehrgang Bad Großpertholz saniert. Die Originalstatue befindet sich im Besitz der Familie, im Marterl befindet sich eine Replik aus Stein.
Letzte Sanierung ( Dach und Putz, Malerarbeit) 2015.

Der Überlieferung nach haben sich dort 2 Fleischhauersburschen wegen eines Mädchens duelliert. Der eine starb dort wo das Marterl steht, der andere kam noch ein Stück weiter bis außerhalb des Ortes, wo heute das sogenannte " Rote Kreuz" steht. Dort starb auch der zweite Bursche.

Beschreibung:

Breitpfeiler mit Satteldach. Der Innenraum ist mit einem Fensterrahmen verschlossen.

Details

Gemeindename Bad Großpertholz
Gemeindekennzahl 30910
Ortsübliche Bezeichnung Bauer- Marterl
Objektkategorie 1532 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Breitpfeiler)

Katastralgemeinde Großpertholz -- GEM Bad Großpertholz
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 1314/1
Ortschafts- bzw. Ortsteil Bad Großpertholz
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Streimberg
Längengrad 14.828122
Breitengrad 48.624343

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.8
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 1.5
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 1.5
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Breitpfeiler mit Satteldach. Der Innenraum ist mit einem Fensterrahmen verschlossen.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 18. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Aufgrund der eingemeißelten Jahreszahl auf der Originalstatue 1741
dürfte das Marterl damals fertiggestellt worden sein, wurde vom
Polytechnischen Lehrgang Bad Großpertholz saniert. Die Originalstatue befindet sich im Besitz der Familie, im Marterl befindet sich eine Replik aus Stein.
Letzte Sanierung ( Dach und Putz, Malerarbeit) 2015.

Der Überlieferung nach haben sich dort 2 Fleischhauersburschen wegen eines Mädchens duelliert. Der eine starb dort wo das Marterl steht, der andere kam noch ein Stück weiter bis außerhalb des Ortes, wo heute das sogenannte " Rote Kreuz" steht. Dort starb auch der zweite Bursche.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Bauermarterl
2016
Helga Bauer

Bauer Marterl
1992
Manfred Artner

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen 1) Sepp Koppensteiner: Geschichte der Marktgemeinde Großpertholz.
2) Erhebung von Manfred Artner (Bad Großpertholz) durchgeführt und abgeschlossen am 28.09.1992.

Helga Bauer
Datum der Erfassung 2016-08-08
Datum der letzten Bearbeitung 2019-02-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel