Hl. Florian 1768

Freiplastikenreligiöse Freiplastikensonstige Heilige

Gemeinde: Grabern

Zeitkategorie: 18. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

1768

ObjektID: 11742

Beschreibung:

In der Ortsmitte von Schöngrabern an der B 3030, der Waldviertel Strasse steht an der Brücke über den Schöngrabernbach die Rokokosandsteinfigur des Hl. Florian. Er steht auf einem rechteckigen Fundament auf dem sich ein geschwungenes Postament befindet. In der Kartusche das Stiftungsjahr 1768. Darüber ein Ornamentikband. Darauf eine mehrstufige Kragenplatte auf der sich die Figur des Hl. Florian befindet. Er hat alle seine kirchlichen Attribute: römische Uniform, in der linken Hand die Fahne, und mit der rechten Hand giesst er aus einem Bottisch Wasser über ein brennendes Haus

Details

Gemeindename Grabern
Gemeindekennzahl 31009
Ortsübliche Bezeichnung Hl. Florian 1768
Objektkategorie 1714 ( Freiplastiken | religiöse Freiplastiken | sonstige Heilige)

Katastralgemeinde Schöngrabern -- GEM Grabern
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 532/2
Ortschafts- bzw. Ortsteil 2020 Schöngrabern
Straße und Hausnummer bzw. Flurname 140
Längengrad 16.063138
Breitengrad 48.601066

denkmalgeschützt geschuetzt

Höhe (m) 3.7
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 1
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m) 0.7
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) In der Ortsmitte von Schöngrabern an der B 3030, der Waldviertel Strasse steht an der Brücke über den Schöngrabernbach die Rokokosandsteinfigur des Hl. Florian. Er steht auf einem rechteckigen Fundament auf dem sich ein geschwungenes Postament befindet. In der Kartusche das Stiftungsjahr 1768. Darüber ein Ornamentikband. Darauf eine mehrstufige Kragenplatte auf der sich die Figur des Hl. Florian befindet. Er hat alle seine kirchlichen Attribute: römische Uniform, in der linken Hand die Fahne, und mit der rechten Hand giesst er aus einem Bottisch Wasser über ein brennendes Haus
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details In der Kartusche am Postament das Stiftungsjahr eingraviert: 1768

Zeitkategorie 18. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) 1768

ObjektID: 11742
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Schöngrabern.Florian.1768.1
09.11.2016
Alexander Szep

Schöngrabern.Florian.1768.2
09.11.2016
Alexander Szep

Schöngrabern.Florian.1768.4
09.11.2016
Alexander Szep

Schöngrabern.Florian.1768.6
2014
Ava Pelnöcker

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen DEHIO NÖ Nord, Seite 1053, Wikipedia, NÖ Atlas, eigene

Alexander Szep
Datum der Erfassung 2016-11-09
Datum der letzten Bearbeitung 2019-02-16

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel