Gedenktafel Marktbrunnen

Gedenktafeln, -steine an Objekten oder freistehendErinnerungsmaleEreignis- und Erinnerungsgedenkmale

Gemeinde: Bockfließ

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Errichtet 1991.
Die Bronzegedenktafel, gestiftet von Dr. Mathias Mayer (Enkel) und Mag. Thomas Mayer (Urenkel), weist mit einigen Jahreszahlen auf die Bedeutung von Bockfließ in Vergangenheit und Gegenwart hin.

Beschreibung:

In der Nähe des Marktbrunnens steht westseitig eine aus Pflastersteinen gemauerte Mauer die 80cm breit, 1,15m hoch und 50cm tief ist. Im oberen Drittel ist eine Bronzetafel eingearbeitet.

Details

Gemeindename Bockfließ
Gemeindekennzahl 31605
Ortsübliche Bezeichnung Gedenktafel Marktbrunnen
Objektkategorie 1612 ( Gedenktafeln, -steine an Objekten oder freistehend | Erinnerungsmale | Ereignis- und Erinnerungsgedenkmale)

Katastralgemeinde Bockfließ -- GEM Bockfließ
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 223/1
Ortschafts- bzw. Ortsteil Bockfließ
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Hauptstraße
Längengrad 16.60643
Breitengrad 48.35965

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 0.51
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.75
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.01
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) In der Nähe des Marktbrunnens steht westseitig eine aus Pflastersteinen gemauerte Mauer die 80cm breit, 1,15m hoch und 50cm tief ist. Im oberen Drittel ist eine Bronzetafel eingearbeitet.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Inschrift:
Marktbrunnen, errichtet im Jahre 1991, zur Erinnerung an den 50. Todestag des ersten Landeshauptmannes von NÖ, Johann Mayer (1858 - 1941), sowie an die von ihm im Jahre 1905 errichtete erste Dorfwasserleitung des Weinviertels. 1976 - 1986 Erneuerung, Erweiterung und Modernisierung der Wasserleitung unter Bürgermeister Dir. Alfred Esberger.

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Errichtet 1991.
Die Bronzegedenktafel, gestiftet von Dr. Mathias Mayer (Enkel) und Mag. Thomas Mayer (Urenkel), weist mit einigen Jahreszahlen auf die Bedeutung von Bockfließ in Vergangenheit und Gegenwart hin.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Ansicht_Front
15.10.2019
Martin Wannemacher

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Bockfließ Chronik 1975-2000 von Altbgm. OSR Alfred Esberger. Eigenverlag Marktgemeinde Bockfließ.
Eigene Erhebungen 2019

Martin Wannemacher
Datum der Erfassung 2023-10-03
Datum der letzten Bearbeitung 2023-11-16

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel