Breitpfeiler am Kirchenberg

Religiöse KleindenkmälerBildstöckeBreitpfeiler

Gemeinde: Straß im Straßertale

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Bild wurde auf Initiative des Dorferneuerungsvereines Elsarn-Wiedendorf 2003 in der Strafanstalt Stein 2003 restauriert.

Beschreibung:

Nordöstlich der B35 am Straßenrand, am Fuß des Kirchenberges gegenüber dem Germanischen Gehöft, steht ein gemauerter Breitpfeiler mit flachem, stumpfwinkeligen Giebel, auf dem First ein Eisenkreuz mit zwei Armen und Kleeblattenden, sog. Lothringerkreuz. Annähernd rechteckige Nische, im Hintergrund Bild mit Christus am Kreuz, Maria und Lieblingsjünger Johannes sowie die armen Seelen im Fegefeuer.

Details

Gemeindename Straß im Straßertale
Gemeindekennzahl 31346
Ortsübliche Bezeichnung Breitpfeiler am Kirchenberg
Objektkategorie 1532 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Breitpfeiler)

Katastralgemeinde Elsarn -- GEM Straß im Straßertale
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 331/1
Ortschafts- bzw. Ortsteil Elsarn / Ortsried
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Kremserstr. gegenüber dem Germanischen Gehöft
Längengrad 15.74547
Breitengrad 48.49753

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.7
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 1.4
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.9
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Nordöstlich der B35 am Straßenrand, am Fuß des Kirchenberges gegenüber dem Germanischen Gehöft, steht ein gemauerter Breitpfeiler mit flachem, stumpfwinkeligen Giebel, auf dem First ein Eisenkreuz mit zwei Armen und Kleeblattenden, sog. Lothringerkreuz. Annähernd rechteckige Nische, im Hintergrund Bild mit Christus am Kreuz, Maria und Lieblingsjünger Johannes sowie die armen Seelen im Fegefeuer.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Bild wurde auf Initiative des Dorferneuerungsvereines Elsarn-Wiedendorf 2003 in der Strafanstalt Stein 2003 restauriert.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)




Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Alexandra Leeb, Die Flurdenkmale im Straßertal, Straß 1993.

Horst Niedermair
Datum der Erfassung 2010-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2010-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel