Johannes

Freiplastikenreligiöse FreiplastikenJohannes Nepomukdarstellungen

Gemeinde: Sierndorf

Zeitkategorie: 18. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Auf die Statue und ihre Errichtungszeit finden sich keine Hinweise in Archiven.

Beschreibung:

Hoher viereckiger Sockel auf Postament, auf Vorderseite Emblem mit Rocaillen (keine Inschrift, kein Wappen); aufrecht stehende Statue Johannes Nepomuk mit Kreuz im rechten Arm. Die barocke Sandsteinstatue des heiligen Johannes von Nepomuk befand sich früher im „Thomasch“ Garten, der ehemaligen „Keramischen Fabrik“, heute KFZ Werkstätte, an der Abzweigung der Johannesgasse von der Wienerstraße.

Details

Gemeindename Sierndorf
Gemeindekennzahl 31226
Ortsübliche Bezeichnung Johannes
Objektkategorie 1713 ( Freiplastiken | religiöse Freiplastiken | Johannes Nepomukdarstellungen)

Katastralgemeinde Sierndorf -- GEM Sierndorf
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 3/1
Ortschafts- bzw. Ortsteil Sierndorf
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Johannesgasse - Pragerstraße
Längengrad 16.166936
Breitengrad 48.431005

denkmalgeschützt geschuetzt

Höhe (m) 3.15
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.8
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.6
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sanierungsbedürftig
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen
Schutzanstrich blättert ab, Teile des Kreuzes abgebrochen.

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Hoher viereckiger Sockel auf Postament, auf Vorderseite Emblem mit Rocaillen (keine Inschrift, kein Wappen); aufrecht stehende Statue Johannes Nepomuk mit Kreuz im rechten Arm. Die barocke Sandsteinstatue des heiligen Johannes von Nepomuk befand sich früher im „Thomasch“ Garten, der ehemaligen „Keramischen Fabrik“, heute KFZ Werkstätte, an der Abzweigung der Johannesgasse von der Wienerstraße.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Bei seiner Errichtung stand er vermutlich an dem Graben, der den „Doppel“ entwässerte und heute verrohrt ist.

Zeitkategorie 18. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Auf die Statue und ihre Errichtungszeit finden sich keine Hinweise in Archiven.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)




Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Schwarz Anton, Chronikmanuskript. Rauscher Gottfried ÖKR. Wimmer Otto, Kennzeichen und Attribute der Heiligen (2000) 171. Matriken der Pfarre Sierndorf. Dehio NÖ. nördl. Donau (1990) 1090.

Kurt & Veronika Jüthner
Datum der Erfassung 2010-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2010-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel