Unfallkreuz von Leopold Hirsch

Religiöse KleindenkmälerMarterl

Gemeinde: Weitersfeld

Zeitkategorie: 21. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Das Marterl wurde im Oktober 2008 errichtet. An dieser Stelle starb Leopold Hirsch aus Oberhöflein bei einem Verkehrsunfall am 17.06.2008. Errichtet wurde das Kreuz von seinem Bruder Johann Hirsch.

Beschreibung:

Auf einem aus Bruchstein gemauerten Fundament, das mit zwei Waschbetonplatten abschließt, steht das einfache, aber schöne Holzkreuz. Das Kreuz wird durch ein Holzdach geschützt. Am Kreuz ist eine kleine Laterne und die Tafel mit der Inschrift angebracht. Das Marterl wurde im Oktober 2008 errichtet. Inschrift: „Unfallstelle von Hirsch Leopold geboren 25.10.1962 LGH Mechaniker seit 18.07.1977 gestorben 17.06.2008“

Details

Gemeindename Weitersfeld
Gemeindekennzahl 31129
Ortsübliche Bezeichnung Unfallkreuz von Leopold Hirsch
Objektkategorie 1540 ( Religiöse Kleindenkmäler | Marterl | )

Katastralgemeinde Weitersfeld -- GEM Weitersfeld
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 1518
Ortschafts- bzw. Ortsteil Weitersfeld
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Legl
Längengrad 15.78651
Breitengrad 48.79097

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 1.26
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.88
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.2
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Auf einem aus Bruchstein gemauerten Fundament, das mit zwei Waschbetonplatten abschließt, steht das einfache, aber schöne Holzkreuz. Das Kreuz wird durch ein Holzdach geschützt. Am Kreuz ist eine kleine Laterne und die Tafel mit der Inschrift angebracht. Das Marterl wurde im Oktober 2008 errichtet. Inschrift: „Unfallstelle von Hirsch Leopold geboren 25.10.1962 LGH Mechaniker seit 18.07.1977 gestorben 17.06.2008“
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 21. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Das Marterl wurde im Oktober 2008 errichtet. An dieser Stelle starb Leopold Hirsch aus Oberhöflein bei einem Verkehrsunfall am 17.06.2008. Errichtet wurde das Kreuz von seinem Bruder Johann Hirsch.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher) Da der Unfallhergang sehr dubios erschien und die Ursache des Unfalles nicht erklärbar war, lag der Verdacht eines zweiten Beteiligten sehr nahe. Diese Vermutung konnte aber nie bewiesen werden.




Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Schmidt, Friedrich / Sprung, Rupert: Flurdenkmale - Stille Zeugen unserer Gesellschaft, Weitersfeld, 2009, S. 310/311, Wfd 18

Rupert Sprung
Datum der Erfassung 2009-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2015-08-11

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel