Jägerkreuz

Religiöse KleindenkmälerKreuzeWeg- oder Feldkreuze

Gemeinde: Horn

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Das Kreuz wurde von der Jagdgesellschaft Breiteneich 1997 errichtet.

Beschreibung:

Über einer Ansammlung von Natursteinen erhebt sich ein Holzkreuz mit schmalem Schutzdach. Am Kreuz ist eine Wappentafel angebracht, die ein Relief des Hirsches des hl. Hubertus mit einem Kreuz zwischen den Geweihstangen und Eichenlaub zeigt. Am unteren Rand steht geschrieben: Weidmanns Dank. Am Fuß des Kreuzstammes steht eine Grablaterne.

Details

Gemeindename Horn
Gemeindekennzahl 31109
Ortsübliche Bezeichnung Jägerkreuz
Objektkategorie 1561 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kreuze | Weg- oder Feldkreuze)

Katastralgemeinde Breiteneich -- GEM Horn
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 909
Ortschafts- bzw. Ortsteil Breiteneich
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Waldrand, nordöstlich des Ortes
Längengrad 15.70793
Breitengrad 48.67948

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 1.2
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.4
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Über einer Ansammlung von Natursteinen erhebt sich ein Holzkreuz mit schmalem Schutzdach. Am Kreuz ist eine Wappentafel angebracht, die ein Relief des Hirsches des hl. Hubertus mit einem Kreuz zwischen den Geweihstangen und Eichenlaub zeigt. Am unteren Rand steht geschrieben: Weidmanns Dank. Am Fuß des Kreuzstammes steht eine Grablaterne.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Eine Schrifttafel am größten Stein unterhalb führt folgendes an: 1997/ 25 Jahre/ Jagdgesellschaft/ Breiteneich/ Durchs ganze Weltall geht die Jagd/ wohin dein Blick auch wandre/ von allem was auf Erden lebt/ verfolget ein´s das and´re. Der vordere linke Stein erinnert an: K. Srb 1937-2005 (und) F. Stangl 1916-2007. Am rechten vorderen Stein steht: Ing. J. Eichinger 1914-2002 (und) Frau W. Babinsky 1927-2004.

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Das Kreuz wurde von der Jagdgesellschaft Breiteneich 1997 errichtet.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)






Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Hinweis durch Ortsvorsteher Alois Burger und mündliche Auskunft von Herrn Babinsky.

Wolfgang Andraschek-Holzer, Karlheinz Hulka
Datum der Erfassung 2013-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2013-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel