Statue des Hl. Leonhard

Freiplastikenreligiöse Freiplastikensonstige Heilige

Gemeinde: Meiseldorf

Zeitkategorie: 18. Jahrhundert

Chronik:

Das Leben und Wirken des Hl. Leonhard: Leonhard von Noblac war Einsiedler und der Gründer einer Einsiedlerzelle in Noblc bei Limoges in Zentralfrankreich, angeblich soll er Abt gewesen sein. Reliquien dasselst. Vita Lebensbeschreibung aus dem 11. Jahrhundert. Seither ist er in Österreich, Bayern und Schwaben ein beliebter Volksheiliger. Darstellung in schwarzer Mönchskutte mit Kette und Abtstab. Unserem Standbild fehlt die linke Hand. Bemerkenswert ist die Tafel neben dem rechten Fuß des Hl. Leonhard.

Beschreibung:

St. Leonhard bei der Dorfmühle, ein Feston im Postament, gehört dem Ausgang des ROKOKO an. Es war einmal eine würdige Darstellung des beliebten Volksheiligen. In Kattau war zwar der Hl. Georg (Georgskirche) der Patron der Kattauer Bauernschaft. Der Hl.Leonhard war und ist noch heute ein beliebter Viehpatron.

Details

Gemeindename Meiseldorf
Gemeindekennzahl 31114
Ortsübliche Bezeichnung Statue des Hl. Leonhard
Objektkategorie 1714 ( Freiplastiken | religiöse Freiplastiken | sonstige Heilige)

Katastralgemeinde Kattau -- GEM Meiseldorf
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 486
Ortschafts- bzw. Ortsteil Kattau
Straße und Hausnummer bzw. Flurname
Längengrad 15.81382
Breitengrad 48.67495

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.1
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 0.5
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.4
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) St. Leonhard bei der Dorfmühle, ein Feston im Postament, gehört dem Ausgang des ROKOKO an. Es war einmal eine würdige Darstellung des beliebten Volksheiligen. In Kattau war zwar der Hl. Georg (Georgskirche) der Patron der Kattauer Bauernschaft. Der Hl.Leonhard war und ist noch heute ein beliebter Viehpatron.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 18. Jahrhundert
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Das Leben und Wirken des Hl. Leonhard: Leonhard von Noblac war Einsiedler und der Gründer einer Einsiedlerzelle in Noblc bei Limoges in Zentralfrankreich, angeblich soll er Abt gewesen sein. Reliquien dasselst. Vita Lebensbeschreibung aus dem 11. Jahrhundert. Seither ist er in Österreich, Bayern und Schwaben ein beliebter Volksheiliger. Darstellung in schwarzer Mönchskutte mit Kette und Abtstab. Unserem Standbild fehlt die linke Hand. Bemerkenswert ist die Tafel neben dem rechten Fuß des Hl. Leonhard.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

alt text

Isidor_Sigmhbg

1997-04-15

Rieder Leopold

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Kattauer Heimatbuch

Gertraude Hametner
Datum der Erfassung 2013-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2013-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Hl. Leonhard

im Sonnenlicht

 

kattauneun03. 01. 2016

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel