Standbild des hl. Donatus

Freiplastikenreligiöse Freiplastikensonstige Heilige

Gemeinde: Meiseldorf

Zeitkategorie: 19. Jahrhundert

Chronik:

Der Donati steht seit 1803 an Ort und Stelle. Auffallend sind die vielen eingeritzten Jahreszahlen. So etwa 1822 oder 1829. Donatus= latainisch der Geschenkte. Hl. Bislchof und Stadtpatron von Arezzo, südöstlich von Florenz in Mittelitalien, um 350. Papast Gregor der Große zählt ihn zu den großen 'Vätern' der Kirche. Darstellung: Als Bischof, hinter ihm ein vom Blitz getroffener Baum, in Österreich mit Blitzen in der Gand. Ein mit Lichtern bestecktes Rad haltend. Mit Schwert oder Beil. Patron: der Bäcker, Jugend; gegen Blitz, Fieber, Hagel, Ungewitter, Feuers- oder Wassergefahr.

Beschreibung:

An der Missingdorferstraße, wo die Lüsse in die Ebene abfallen steht 'der Donati' Die Weizengarbe im Arm kennzeichnet ihn als Schutzpatron des Feldbaues. 'J.K.' am Unterbau bedeutet Josef Koranda. Er war Fleischhauermeister in Kattau. Damals gehörte das Grundstück, wo der hl. Donatus steht, zu seinem Hause.

Details

Gemeindename Meiseldorf
Gemeindekennzahl 31114
Ortsübliche Bezeichnung Standbild des hl. Donatus
Objektkategorie 1714 ( Freiplastiken | religiöse Freiplastiken | sonstige Heilige)

Katastralgemeinde Kattau -- GEM Meiseldorf
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 2200
Ortschafts- bzw. Ortsteil Kattau
Straße und Hausnummer bzw. Flurname
Längengrad 15.80703
Breitengrad 48.68993

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.1
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 0.4
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.4
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) An der Missingdorferstraße, wo die Lüsse in die Ebene abfallen steht 'der Donati' Die Weizengarbe im Arm kennzeichnet ihn als Schutzpatron des Feldbaues. 'J.K.' am Unterbau bedeutet Josef Koranda. Er war Fleischhauermeister in Kattau. Damals gehörte das Grundstück, wo der hl. Donatus steht, zu seinem Hause.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 19. Jahrhundert
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Der Donati steht seit 1803 an Ort und Stelle. Auffallend sind die vielen eingeritzten Jahreszahlen. So etwa 1822 oder 1829. Donatus= latainisch der Geschenkte. Hl. Bislchof und Stadtpatron von Arezzo, südöstlich von Florenz in Mittelitalien, um 350. Papast Gregor der Große zählt ihn zu den großen 'Vätern' der Kirche. Darstellung: Als Bischof, hinter ihm ein vom Blitz getroffener Baum, in Österreich mit Blitzen in der Gand. Ein mit Lichtern bestecktes Rad haltend. Mit Schwert oder Beil. Patron: der Bäcker, Jugend; gegen Blitz, Fieber, Hagel, Ungewitter, Feuers- oder Wassergefahr.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

alt text

Isidor_Sigmhbg

1997-04-15

Rieder Leopold

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Kattauer Heimatbuch

Gertraude Hametner
Datum der Erfassung 2013-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2013-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Hl. Donatius

.. im Sommer. Beschützer unserer feldfrüchte

 

kattauneun08. 01. 2016

Hl. Donatius

Sommer - Beschützer unserer Feldfrüchre. A. Sz

kattauneun08. 01. 2016

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel