Kalvarienberg

Religiöse KleindenkmälerKalvarienberge, Kreuzweg- und RosenkranzanlagenKalvarienberge

Gemeinde: Maria-Lanzendorf

Zeitkategorie: 17. Jahrhundert

Chronik:

1699 legte der Franziskanermönch Franz Felix Nüring neben der Wallfahrtskirche den bemerkens-werten Kalvarienberg an, der 1709 vollendet wurde. Eine profunde Renovierung erfolgte 2001-2006 .

Beschreibung:

In den künstlichen Hügel mit spiralförmig umlaufenden Treppen, sind Grotten und Höhlen eingelassen, in denen die Stationen des Leidensweges Christi dargestellt werden. Die barocken Figuren bestehen aus Holz, die bekrönende Kreuzigungsgruppe aus Stein, ebenso wie die trauernden Engelsfiguren an den Treppenbrüstungen. Den Aufgang bildet eine Nachbildung der Scala Santa -Hl. Stiege in Rom. Neben dem Kalvarienberg gibt eine Kopie der Heilig-Grab-Kapelle einen Eindruck davon, wie diese vor ihrer Umgestaltung Generationen von Jerusalempilgern vertraut war.

Details

Gemeindename Maria-Lanzendorf
Gemeindekennzahl 32411
Ortsübliche Bezeichnung Kalvarienberg
Objektkategorie 1551 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kalvarienberge, Kreuzweg- und Rosenkranzanlagen | Kalvarienberge)

Katastralgemeinde Maria-Lanzendorf -- GEM Maria-Lanzendorf
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer
Ortschafts- bzw. Ortsteil 2326 Maria Lanzendorf
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Hauptstraße 4
Längengrad 16.424952
Breitengrad 48.100829

denkmalgeschützt geschuetzt

Höhe (m)
gemessen od. geschätzt --
Breite (m)
gemessen od. geschätzt --
Tiefe (m)
gemessen od. geschätzt --

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) In den künstlichen Hügel mit spiralförmig umlaufenden Treppen, sind Grotten und Höhlen eingelassen, in denen die Stationen des Leidensweges Christi dargestellt werden. Die barocken Figuren bestehen aus Holz, die bekrönende Kreuzigungsgruppe aus Stein, ebenso wie die trauernden Engelsfiguren an den Treppenbrüstungen. Den Aufgang bildet eine Nachbildung der Scala Santa -Hl. Stiege in Rom. Neben dem Kalvarienberg gibt eine Kopie der Heilig-Grab-Kapelle einen Eindruck davon, wie diese vor ihrer Umgestaltung Generationen von Jerusalempilgern vertraut war.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 17. Jahrhundert
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) 1699 legte der Franziskanermönch Franz Felix Nüring neben der Wallfahrtskirche den bemerkens-werten Kalvarienberg an, der 1709 vollendet wurde. Eine profunde Renovierung erfolgte 2001-2006 .
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Kalvarienberg
2015
Ava Pelnöcker

Kalvarienberg, Kreuz
2015
Ava Pelnöcker

Kalvarienberg
2015
Ava Pelnöcker

Kalvarienberg, Madonna
2015
Ava Pelnöcker

Kalvarienberg
2015
Ava Pelnöcker

Kalvarienberg
2015
Ava Pelnöcker

Kalvarienberg
2015
Ava Pelnöcker

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen

Ava Pelnöcker
Datum der Erfassung 2015-09-19
Datum der letzten Bearbeitung 2019-02-18

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel