Hl. Johannes von Nepomuk 1722

Freiplastikenreligiöse FreiplastikenJohannes Nepomukdarstellungen

Gemeinde: Hardegg

Zeitkategorie: 18. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Die Statue wurde 1722 von Georg Müllner gestiftet. Das Postament scheint überhaupt nicht zur Figur des Hl. Nepomuk zu passen und ist daher wesentlich älter, da es viel zu gross für die zierliche Statue oberhalb ist.

Beschreibung:

An der Kreuzung der L 37 und der L 1055, am Anger, steht diese barocke Sandsteinfigur des Hl. Johannes von Nepomuk. Es steht auf einem quadratischen Betonfundament auf der ein quaderförmiges Postament mit Kartusche und Inschrift steht. Auf einer grossen Kragenplatte steht die Figur des Hl. Johannes von Nepomuk mit seinen kirchlichen Attributen: Birett am Kopf, Priestergewand und das Kruzifix in seiner linken Hand.

ObjektID: 12025

Details

Gemeindename Hardegg
Gemeindekennzahl 31016
Ortsübliche Bezeichnung Hl. Johannes von Nepomuk 1722
Objektkategorie 1713 ( Freiplastiken | religiöse Freiplastiken | Johannes Nepomukdarstellungen)

Katastralgemeinde Pleißing -- GEM Hardegg
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 1300/5
Ortschafts- bzw. Ortsteil 2083 Pleissing
Straße und Hausnummer bzw. Flurname 42, Am Anger
Längengrad 15.839167
Breitengrad 48.799924

denkmalgeschützt geschuetzt

Höhe (m) 3.3
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 0.8
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m) 0.8
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) An der Kreuzung der L 37 und der L 1055, am Anger, steht diese barocke Sandsteinfigur des Hl. Johannes von Nepomuk. Es steht auf einem quadratischen Betonfundament auf der ein quaderförmiges Postament mit Kartusche und Inschrift steht. Auf einer grossen Kragenplatte steht die Figur des Hl. Johannes von Nepomuk mit seinen kirchlichen Attributen: Birett am Kopf, Priestergewand und das Kruzifix in seiner linken Hand.

ObjektID: 12025
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 18. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Die Statue wurde 1722 von Georg Müllner gestiftet. Das Postament scheint überhaupt nicht zur Figur des Hl. Nepomuk zu passen und ist daher wesentlich älter, da es viel zu gross für die zierliche Statue oberhalb ist.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Pleissing.Nepomuk.1732.1
02.08.2016
Alexander Szep

Pleissing.Nepomuk.1732.2
02.08.2016
Alexander Szep

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen DEHIO NÖ Nord, Seite 886, Wikipedia, NÖ Atlas

Alexander Szep
Datum der Erfassung 2016-08-06
Datum der letzten Bearbeitung 2020-08-02

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel