Schwarzes Kreuz

Religiöse KleindenkmälerKreuzeWeg- oder Feldkreuze

Gemeinde: Maria Taferl

Zeitkategorie: 19. Jahrhundert

Chronik:

Über den genauen Errichtungsgrund von diesem christlichen Zeugnis weiß man nicht mehr viel.
Eine ellipsenförmige Blechtafel beinhaltet eine nicht mehr gut lesbare Botschaft aus dem christlichen Glauben: "Wohin auf Erden immer der Mensch ..???????..Geist in Jesus Christus". Dieses Kreuz ist auch Wegzeichen von örtlichen Bittprozessionen /Pilger- u. Wallfahrern Von hier hat man direkte Blickachsen in Richtung Basilika Maria Taferl, Schloss Artstetten, Ziegelstadel.

Beschreibung:

Wenn man von Artstetten in den historischen Ziegelstadl (Ziegelstadl ist seid jeher der Flurname) kommt, erblickt man an der nördlichen Seite der Straße Wohnhäuser, Landwirtschaftliche Anwesen und den Mostheurigen "Ziegelstadel" von Familie Spiesmayer. Weiter in Richtung Unterthalheim und Maria Taferl begegnet man auf der Anhöhe an der südlichen Straßenseite der (L7275) auf einer Seehöhe von 349 m ein altes "Schwarzes Kreuz" aus Schmiedeeisen von Sträuchern flankiert. Im Kreuz ist ein Corpus Christi mit Blick nach oben. Ein breites schützendes Blechdach rundet dieses individuelle christliche Wegzeichen ab.








Details

Gemeindename Maria Taferl
Gemeindekennzahl 31523
Ortsübliche Bezeichnung Schwarzes Kreuz
Objektkategorie 1561 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kreuze | Weg- oder Feldkreuze)

Katastralgemeinde Unterthalheim -- GEM Maria Taferl
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 77
Ortschafts- bzw. Ortsteil Unterthalheim - Ziegelstadl
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Ziegelstadl
Längengrad 15.1968
Breitengrad 48.2357

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.1
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 0.65
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m) 0.4
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Wenn man von Artstetten in den historischen Ziegelstadl (Ziegelstadl ist seid jeher der Flurname) kommt, erblickt man an der nördlichen Seite der Straße Wohnhäuser, Landwirtschaftliche Anwesen und den Mostheurigen "Ziegelstadel" von Familie Spiesmayer. Weiter in Richtung Unterthalheim und Maria Taferl begegnet man auf der Anhöhe an der südlichen Straßenseite der (L7275) auf einer Seehöhe von 349 m ein altes "Schwarzes Kreuz" aus Schmiedeeisen von Sträuchern flankiert. Im Kreuz ist ein Corpus Christi mit Blick nach oben. Ein breites schützendes Blechdach rundet dieses individuelle christliche Wegzeichen ab.








Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 19. Jahrhundert
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Über den genauen Errichtungsgrund von diesem christlichen Zeugnis weiß man nicht mehr viel.
Eine ellipsenförmige Blechtafel beinhaltet eine nicht mehr gut lesbare Botschaft aus dem christlichen Glauben: "Wohin auf Erden immer der Mensch ..???????..Geist in Jesus Christus". Dieses Kreuz ist auch Wegzeichen von örtlichen Bittprozessionen /Pilger- u. Wallfahrern Von hier hat man direkte Blickachsen in Richtung Basilika Maria Taferl, Schloss Artstetten, Ziegelstadel.

Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher) Ein Orientierungspunkt, Haltepunkt ist es mit Sicherheit.

Schwarze Kreuz mit Blick auf Maria Taferl in Richtung Unterthalheim
12. März 2021
Erich Köberl

Schwarze Kreuz Christliche Zeugnis
12. März 2021
Erich Köberl

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Eigene Erkundungen
Wanderkarte

Erich Köberl
Datum der Erfassung 2022-01-13
Datum der letzten Bearbeitung 2022-02-04

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel