Kreuz in der Weinberggasse

Religiöse KleindenkmälerKreuzeWeg- oder Feldkreuze

Gemeinde: Tulbing

Zeitkategorie: 19. Jahrhundert

Chronik:

Der Standort in der Nähe eines Stückes steilen Hohlweges lässt auf einen Unfall schließen, zumal sich dort schon einmal vor einigen Jahren ein tödlicher Unfall mit einem Fuhrwerk ereignet hat, der aber in keinem Zusammenhang mit dem Kreuz weit älteren Datums steht

Beschreibung:

Schmiedeeisernes Kreuz am oberren Ende der Weinberggasse, mit kleinem Korpus, schon sehr von einer Hecke verwachsen und deshalb einigermaßen schwer zu finden.

Details

Gemeindename Tulbing
Gemeindekennzahl 32134
Ortsübliche Bezeichnung Kreuz in der Weinberggasse
Objektkategorie 1561 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kreuze | Weg- oder Feldkreuze)

Katastralgemeinde Tulbing -- GEM Tulbing
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 666/3
Ortschafts- bzw. Ortsteil
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Weinberggasse
Längengrad 16.12861
Breitengrad 48.2893

denkmalgeschützt --

Höhe (m) 155
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.5
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.05
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Schmiedeeisernes Kreuz am oberren Ende der Weinberggasse, mit kleinem Korpus, schon sehr von einer Hecke verwachsen und deshalb einigermaßen schwer zu finden.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 19. Jahrhundert
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Der Standort in der Nähe eines Stückes steilen Hohlweges lässt auf einen Unfall schließen, zumal sich dort schon einmal vor einigen Jahren ein tödlicher Unfall mit einem Fuhrwerk ereignet hat, der aber in keinem Zusammenhang mit dem Kreuz weit älteren Datums steht
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Kreuz Weinberggasse Vorderansicht
2018.09
Andreas Haslinger

Kreuz Weinberggasse Umgebungsansicht
2018.09
Andreas Haslinger

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Mitteilungen III des Heimatkundlichen Arbeitskreises für die Stadt und den Bezirk Tulln, Immanuel John und Franz Kreuzspiegel, 1990

Andreas Haslinger
Datum der Erfassung 2022-02-24
Datum der letzten Bearbeitung 2022-02-26

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel