Schachinger-Kapelle

Religiöse KleindenkmälerBildstöckeBreitpfeiler

Gemeinde: Kirchberg am Wagram

Zeitkategorie: 18. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

In der Josephinischen Karte von 1773 eingezeichnet.

Beschreibung:

Breitpfeiler, an einem Feldweg, der die KG-Grenze zu Neustift bildet (ca. 200 m südöstlich von Höhenpunkt 186). Auf einem großen quadratischen Sockel steht abgesetzt bzw. eingezogen der Breitpfeiler; darüber ein weiterer Aufsatz, eingezogen, mit kleinen Nischen auf allen 4 Seiten, mit gemalten Heiligen. Flaches Pyramidendach, darauf ein kunstvoll geschmiedetes Dachkreuz mit einem rundbogigen Dach, mit Corpus Christi. Die 4 Heiligen Sebastian (Richtung Süden), Laurentius (Richtung Osten), Nikolaus (Richtung Norden), Madonna mit Kind, mit Kronen (Richtung Westen). Die Nische mit Statuetten usw. wird den kirchlichen Festtagen entsprechend geschmückt.

Details

Gemeindename Kirchberg am Wagram
Gemeindekennzahl 32114
Ortsübliche Bezeichnung Schachinger-Kapelle
Objektkategorie 1532 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Breitpfeiler)

Katastralgemeinde Unterstockstall -- GEM Kirchberg am Wagram
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 1159
Ortschafts- bzw. Ortsteil Unterstockstall
Straße und Hausnummer bzw. Flurname
Längengrad 15.91367
Breitengrad 48.41347

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 4.44
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 1.46
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 1.54
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Breitpfeiler, an einem Feldweg, der die KG-Grenze zu Neustift bildet (ca. 200 m südöstlich von Höhenpunkt 186). Auf einem großen quadratischen Sockel steht abgesetzt bzw. eingezogen der Breitpfeiler; darüber ein weiterer Aufsatz, eingezogen, mit kleinen Nischen auf allen 4 Seiten, mit gemalten Heiligen. Flaches Pyramidendach, darauf ein kunstvoll geschmiedetes Dachkreuz mit einem rundbogigen Dach, mit Corpus Christi. Die 4 Heiligen Sebastian (Richtung Süden), Laurentius (Richtung Osten), Nikolaus (Richtung Norden), Madonna mit Kind, mit Kronen (Richtung Westen). Die Nische mit Statuetten usw. wird den kirchlichen Festtagen entsprechend geschmückt.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 18. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) In der Josephinischen Karte von 1773 eingezeichnet.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)






Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Andreas Nowotny, Kleindenkmäler Neustift und Winkl. Ms. Neustift 2009.

Datum der Erfassung 2011-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2017-06-14

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel