Piet? - Säule

Freiplastikenreligiöse FreiplastikenMariendarstellungen

Gemeinde: Hohenwarth-Mühlbach am Manhartsberg

Zeitkategorie: 19. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Inschrift: 'Errichtet / zur Ehre der schmerzhaften/Mutter Gottes/Maria 3 Eichen / durch Anton u.Rosa / Kienböck von Mühlbach / im Jahr 1883'. Inschrift am Sockel:'Renoviert 1983 / Familie Heinrich Schnaiter'.

Beschreibung:

Über einem Quadersockel steht westlich des Ortes eine Säule mit der Figurengruppe Pietà, bezeichnet mit 1883: Pietà-Darstellung, Typus Maria Dreieichen. Gekrönte Maria mit gekröntem Jesus, vor den drei Eichen. Am Säulenkapitell Engelsköpfe von stilisierten Flügeln umgeben und Voluten an den Ecken. Sockel: 0,63 x 0,52 x 1,50 m Rundsäule, leicht konisch: Durchmesser: 32 cm, Höhe: 2 m Figurenhöhe: 0,90 m

Details

Gemeindename Hohenwarth-Mühlbach am Manhartsberg
Gemeindekennzahl 31021
Ortsübliche Bezeichnung Pietà - Säule
Objektkategorie 1712 ( Freiplastiken | religiöse Freiplastiken | Mariendarstellungen)

Katastralgemeinde Mühlbach am Manhartsberg -- GEM Hohenwarth-Mühlbach am Manhartsberg
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 822
Ortschafts- bzw. Ortsteil Mühlbach am Manhartsberg
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Feldweg hinter dem Lagerhaus - Wachsleiten
Längengrad 15.78325
Breitengrad 48.51913

denkmalgeschützt geschuetzt

Höhe (m) 4.4
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.63
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.52
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Über einem Quadersockel steht westlich des Ortes eine Säule mit der Figurengruppe Pietà, bezeichnet mit 1883: Pietà-Darstellung, Typus Maria Dreieichen. Gekrönte Maria mit gekröntem Jesus, vor den drei Eichen. Am Säulenkapitell Engelsköpfe von stilisierten Flügeln umgeben und Voluten an den Ecken. Sockel: 0,63 x 0,52 x 1,50 m Rundsäule, leicht konisch: Durchmesser: 32 cm, Höhe: 2 m Figurenhöhe: 0,90 m
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 19. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Inschrift: 'Errichtet / zur Ehre der schmerzhaften/Mutter Gottes/Maria 3 Eichen / durch Anton u.Rosa / Kienböck von Mühlbach / im Jahr 1883'. Inschrift am Sockel:'Renoviert 1983 / Familie Heinrich Schnaiter'.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)






Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen 1. Burger, Elfriede und Friedrich: Bildstöcke, Standbilder und Feldkapellen der Großgemeinde Hohenwarth-Mühlbach; Zemling 1988 2. http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_denkmalgeschü ;tzten_Objekte_in_Hohenwarth-Mühlbach_am_Manhartsberg

Martin Gudenus
Datum der Erfassung 2012-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2012-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel