Brunnberg-Warte

Gemeinde: Hausleiten

Zeitkategorie: 21. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Errichtet 2007. Aussichtswarte am Goldgebener Brunnberg (ein Holzturm von 8 Metern Höhe mit einer Aussichtsplattform). Von hier aus wird von der Höhe des Wagrams ein Blick ins Tullnerfeld geboten. Im Zuge der Landesgartenschau 2008 wurden durch das Land Niederösterreich Projekte im Umland gefördert. So entstand auf Initiative von Ortsvorsteher Gerhard Malafa und dem Verein „Goldgebener Dorfgemeinschaft“ auch dieser Aussichtsturm.

Beschreibung:

In Zusammenhang mit der Ausichtswarte wurde auch ein Erlebnisrundwanderweg angelegt. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt in der Erforschung des Wagrams und seiner Entstehung. Der Segelfalter als Maskottchen begleitet die Besucher und erzählt an fünf interaktiven Stationen über die typische Fauna und Flora der Region. Ein gemütlicher Spaziergang von ca. einer Stunde für Jung und Alt, gestaltet von der „Goldgebener Dorfgemeinschaft“ in Zusammenarbeit mit „proNatour“ der Firma der Hausleitner Werner und Gerhard Stark.

Details

Gemeindename Hausleiten
Gemeindekennzahl 31208
Ortsübliche Bezeichnung Brunnberg-Warte
Objektkategorie

Katastralgemeinde Goldgeben -- GEM Hausleiten
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 28/1
Ortschafts- bzw. Ortsteil Goldgeben
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Am Brunnberg
Längengrad 16.11812
Breitengrad 48.39461

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m)
gemessen od. geschätzt --
Breite (m)
gemessen od. geschätzt --
Tiefe (m)
gemessen od. geschätzt --

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) In Zusammenhang mit der Ausichtswarte wurde auch ein Erlebnisrundwanderweg angelegt. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt in der Erforschung des Wagrams und seiner Entstehung. Der Segelfalter als Maskottchen begleitet die Besucher und erzählt an fünf interaktiven Stationen über die typische Fauna und Flora der Region. Ein gemütlicher Spaziergang von ca. einer Stunde für Jung und Alt, gestaltet von der „Goldgebener Dorfgemeinschaft“ in Zusammenarbeit mit „proNatour“ der Firma der Hausleitner Werner und Gerhard Stark.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 21. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Errichtet 2007. Aussichtswarte am Goldgebener Brunnberg (ein Holzturm von 8 Metern Höhe mit einer Aussichtsplattform). Von hier aus wird von der Höhe des Wagrams ein Blick ins Tullnerfeld geboten. Im Zuge der Landesgartenschau 2008 wurden durch das Land Niederösterreich Projekte im Umland gefördert. So entstand auf Initiative von Ortsvorsteher Gerhard Malafa und dem Verein „Goldgebener Dorfgemeinschaft“ auch dieser Aussichtsturm.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)



Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Publiziert in Auer, Alfred u. Fritz, Herbert: Klein- und Flurdenkmale - sowie sonstige vom Menschen geschaffene Merkwürdigkeiten - in der Marktgemeinde und Pfarre Hausleiten - „Marterlführer“; Hausleiten 2008, S. 59

Anton Stöger
Datum der Erfassung 2008-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2008-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel