Prangerplatz


Vollständig erfasst
Vollständig erfasst

Gemeinde: Groß-Schweinbarth
Kategorie: Brunnen | | Zierbrunnen
Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte


Chronik:
Groß-Schweinbarth erhielt 1122 das Marktrecht und damit auch das Recht der niederen Gerichtsbarkeit verliehen. So stand, wie in vielen Orten Österreichs, auch in Groß-Schweinbarth ein Pranger. Er befand sich auf dem Hauptplatz, heute

weiterlesen...



Beschreibung:
Der Marktbrunnen befindet sich inmitten einer kleinen Parkanlage. In einer sechseckigen Betonwanne steht ein 1,66 m hoher Springbrunnen. Der obere Teil ist mit Kupferblech in das Ornamente, unter anderem auch das Wappen von Groß-Schweinbarth gestanzt

weiterlesen...




Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

 

Details

Gemeinde / Objektbezeichnung

Lage in der Gemeinde

Schutzstatus

Größe/Gestalt

Erhaltungsstatus

Beschreibung

Chronik

Multimedia-Inhalte

Quellen

Erhebung/Überarbeitung

Vollständig erfasst
Vollständig erfasst
 

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!