Schramm Kreuz


Vollständig erfasst
Vollständig erfasst

Gemeinde: Groß-Schweinbarth
Kategorie: Religiöse Kleindenkmäler | Kreuze | Weg- oder Feldkreuze
Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 1. Hälfte


Chronik:
Anlässlich einer Jagd in der Schön holte der Sohn des Forstarbeiters Schramm einen Jagdgast namens Dr. Riedl ab. Am Knöbeleichenweg schoss dieser auf einen auffliegenden Fasan, traf jedoch den Treiber Schramm, der auf der Stelle tot war

weiterlesen...



Beschreibung:
Nördlich der Bezirksgrenze und südlich der Riede Biri im Wald befindet sich das Schrammkreuz, das man von der Schramm Eiche unterscheiden muss. Das Eiserne Grabkreuz war von einer Holzbarriere umgeben.




Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

 

Details

Gemeinde / Objektbezeichnung

Lage in der Gemeinde

Schutzstatus

Größe/Gestalt

Erhaltungsstatus

Beschreibung

Chronik

Multimedia-Inhalte

Quellen

Erhebung/Überarbeitung

Vollständig erfasst
Vollständig erfasst
 

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!