Schiefererhäusl Haustüre

Haustüren und Tore

Gemeinde: Thalgau

Zeitkategorie: 19. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Das 'Schiefererhäusl' mit der Originaltüre wurde 1846 von Thomas Neumayer, Besitzer der 'Schiffermühle' in Oberdorf erbaut. 1870 befand sich unter dem Kommandanten Anton Böck der erste Gendarmerieposten in diesem Haus. Um 1900 war das kleine Gebäude Wohn- und Geschäftshaus von Schneidermeister Adam und Volksschauspielerin Lisl Tengler.

Beschreibung:

An der Ostseite des früheren 'Schiefererhäusl', später auch 'Wendlingerhaus' genannt, befindet sich diese bemerkenswerte Eichentür. Die vier Füllungsfelder (50 x 27cm) zeigen Rauten. Der Mittelteil (50 x 12cm) ist mit einem Rad (darauf der Türknauf) gehalten von zwei auf den Hinterpfoten stehenden Fabelwesen und den Initialen 'IN NM JH FB'. gestaltet.

Details

Gemeindename Thalgau
Gemeindekennzahl 50337
Ortsübliche Bezeichnung Schiefererhäusl Haustüre
Objektkategorie 3500 ( Haustüren und Tore | | )

Katastralgemeinde Thalgau -- GEM Thalgau
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 18/1
Ortschafts- bzw. Ortsteil Thalgau
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Franz Schoosleitner Straße 8
Längengrad 13.253371
Breitengrad 47.84194

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 1.8
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.9
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.2
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) An der Ostseite des früheren 'Schiefererhäusl', später auch 'Wendlingerhaus' genannt, befindet sich diese bemerkenswerte Eichentür. Die vier Füllungsfelder (50 x 27cm) zeigen Rauten. Der Mittelteil (50 x 12cm) ist mit einem Rad (darauf der Türknauf) gehalten von zwei auf den Hinterpfoten stehenden Fabelwesen und den Initialen 'IN NM JH FB'. gestaltet.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Auffallend sind auch die 3 Quadratreihen im unteren Türbereich und der geschmiedete Türgriff. Im Sturzbereich der Tür ist eingeschnitzt: 'MDCCCX: TH: NM: XXXVI'. Die querrechteckige Oberlichte ist dreiteilig und verglast.

Zeitkategorie 19. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Das 'Schiefererhäusl' mit der Originaltüre wurde 1846 von Thomas Neumayer, Besitzer der 'Schiffermühle' in Oberdorf erbaut. 1870 befand sich unter dem Kommandanten Anton Böck der erste Gendarmerieposten in diesem Haus. Um 1900 war das kleine Gebäude Wohn- und Geschäftshaus von Schneidermeister Adam und Volksschauspielerin Lisl Tengler.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)



Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Archiv DDr.Iglhauser

DDr. Bernhard Iglhauser
Datum der Erfassung 2005-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2005-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel