Sgraffito - Ferienhaus Lungau

Statuen und BilderHausbilder

Gemeinde: Mauterndorf

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Das Sgraffito wurde im Jahr 1964 vom Hauseigentümer, Malermeister Günter Lüftenegger sen. (1942-2017), mit fachkundiger Unterstützung des akademischen Malers Prof. Erwin Exner (1915-1995), angefertigt.

Beschreibung:

Das Sgraffito befindet sich an der nordseitigen Hausfassade des Ferienhauses Lungau (Gästehaus Lüftenegger) und ist in der Mitte der Fassade bis in den Giebelbereich hochgezogen.
Das Bild stellt die Symbole der 12 astrologischen Stern- bzw. Tierkreiszeichen dar. In der Mitte sieht man ein von zwei Löwen gehaltenes Wappenschild.

Details

Gemeindename Mauterndorf
Gemeindekennzahl 50504
Ortsübliche Bezeichnung Sgraffito - Ferienhaus Lungau
Objektkategorie 3101 ( Statuen und Bilder | | Hausbilder)

Katastralgemeinde Mauterndorf -- GEM Mauterndorf
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 26
Ortschafts- bzw. Ortsteil Mauterndorf/Markt
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Markt 345
Längengrad 13.67859
Breitengrad 47.13629

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 5
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 2.2
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m)
gemessen od. geschätzt --

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Das Sgraffito befindet sich an der nordseitigen Hausfassade des Ferienhauses Lungau (Gästehaus Lüftenegger) und ist in der Mitte der Fassade bis in den Giebelbereich hochgezogen.
Das Bild stellt die Symbole der 12 astrologischen Stern- bzw. Tierkreiszeichen dar. In der Mitte sieht man ein von zwei Löwen gehaltenes Wappenschild.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Das Sgraffito wurde im Jahr 1964 vom Hauseigentümer, Malermeister Günter Lüftenegger sen. (1942-2017), mit fachkundiger Unterstützung des akademischen Malers Prof. Erwin Exner (1915-1995), angefertigt.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher) Das Gästehaus war ursprünglich ein zum Schloß Mauterndorf gehörender Pferdestall.
Das Haus wurde im Jahr 1930 vom Vater des Sgraffitomalers, Martin Lüftenegger gekauft.

Sgraffito am Ferienhaus Lungau
26.2.2021
Franz Fanninger

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen

Andrea Gürtler
Datum der Erfassung 2021-03-03
Datum der letzten Bearbeitung 2021-03-06

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel