Erzbischof Dietmar-Statue

Religiöse Kleindenkmäler

Gemeinde: Paudorf

Zeitkategorie: 21. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Vom Paudorfer Künstler Leo Pfisterer hergestellt und anlässlich der Feier 1100 Jahre Dietmarsdorf am 28. Oktober 2007 geweiht.

Der Hellerhof und die ehemalige Hörfarther Mühle (heute Privathaus) sind die letzten noch bestehenden Bauten des abgekommenen Dorfes Dietmarsdorf (Dietmannsdorff), welches um 1300 zehn Häuser zählte.

Beschreibung:

Bronzestatue des Erzbischofs Dietmar von Salzburg auf einem quaderförmigen Betonsockel.
Namensgeber von Dietmarsdorf (heute Hellerhof), war von 873 bis 907 Erzbischof von Salzburg.
+ am 4. Juli 907 in der Schlacht bei Preßburg. (Niederlage der Bayern gegen die Ungarn. Das Gebiet der Ostmark entglitt für ein halbes Jhdt. der Kontrolle durch das Ostfränkische Reich).

Details

Gemeindename Paudorf
Gemeindekennzahl 31333
Ortsübliche Bezeichnung Erzbischof Dietmar-Statue
Objektkategorie 1500 ( Religiöse Kleindenkmäler | | )

Katastralgemeinde Paudorf -- GEM Paudorf
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 600
Ortschafts- bzw. Ortsteil Hellerhof
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Hellerhofweg 7
Längengrad 15.62556
Breitengrad 48.35252

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.2
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.7
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.5
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Bronzestatue des Erzbischofs Dietmar von Salzburg auf einem quaderförmigen Betonsockel.
Namensgeber von Dietmarsdorf (heute Hellerhof), war von 873 bis 907 Erzbischof von Salzburg.
+ am 4. Juli 907 in der Schlacht bei Preßburg. (Niederlage der Bayern gegen die Ungarn. Das Gebiet der Ostmark entglitt für ein halbes Jhdt. der Kontrolle durch das Ostfränkische Reich).
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 21. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Vom Paudorfer Künstler Leo Pfisterer hergestellt und anlässlich der Feier 1100 Jahre Dietmarsdorf am 28. Oktober 2007 geweiht.

Der Hellerhof und die ehemalige Hörfarther Mühle (heute Privathaus) sind die letzten noch bestehenden Bauten des abgekommenen Dorfes Dietmarsdorf (Dietmannsdorff), welches um 1300 zehn Häuser zählte.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Erzbischof Dietmar-Statue
14.6.2018
Hugo Rötzer

Erzbischof Dietmar-Statue
14.6.2018
Hugo Rötzer

Erzbischof Dietmar-Statue
14.6.2018
Hugo Rötzer

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Udo Fischer, Atlas der Pfarre Paudorf-Göttweig (Paudorf, 2002)
Pfarrblatt der Pfarre Paudorf-Göttweig, Oktober 2007

Hugo Rötzer
Datum der Erfassung 2017-10-02
Datum der letzten Bearbeitung 2018-11-27

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel