Kriegerdenkmal - Eggendorf

Religiöse KleindenkmälerTotengedenkmale und KriegerdenkmälerKriegerdenkmäler

Gemeinde: Paudorf

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Ein von den Kriegs-Heimkehrern des Ortes errichtetes Denkmal zum Andenken an die gefallenen Soldaten des Weltkrieges 1914-1918 und am 12. Oktober 1919 enthüllt. Die Tafelaufschriften wurden nach 1945 mit den Opfern des Krieges 1939-1945 ergänzt.

Beschreibung:

Mächtiges aus Mauerabbruchteilen gefertigtes pyramidenförmiges, von zwei Kragplatten unterbrochenes Bauwerk. Die Spitze ist aus einer stehenden und vier angelehnten Granaten-Hülsen gebildet. Zwei Steintafeln tragen die Inschriften.

Details

Gemeindename Paudorf
Gemeindekennzahl 31333
Ortsübliche Bezeichnung Kriegerdenkmal - Eggendorf
Objektkategorie 1591 ( Religiöse Kleindenkmäler | Totengedenkmale und Kriegerdenkmäler | Kriegerdenkmäler)

Katastralgemeinde Eggendorf -- GEM Paudorf
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 459/1
Ortschafts- bzw. Ortsteil Eggendorf
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Landstraße
Längengrad 15.63186
Breitengrad 48.35521

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 3.5
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 2.1
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 1.6
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Mächtiges aus Mauerabbruchteilen gefertigtes pyramidenförmiges, von zwei Kragplatten unterbrochenes Bauwerk. Die Spitze ist aus einer stehenden und vier angelehnten Granaten-Hülsen gebildet. Zwei Steintafeln tragen die Inschriften.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Ein von den Kriegs-Heimkehrern des Ortes errichtetes Denkmal zum Andenken an die gefallenen Soldaten des Weltkrieges 1914-1918 und am 12. Oktober 1919 enthüllt. Die Tafelaufschriften wurden nach 1945 mit den Opfern des Krieges 1939-1945 ergänzt.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

KD Eggendorf
23.11.2018
Hugo Rötzer ©

KD Eggendorf - Totale
23.11.2018
Hugo Rötzer ©

KD Eggendorf - Tafel
23.11 2018
Hugo Rötzer ©

KD Eggendorf - Enthüllung
1919
unbekannt

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen 1) Schöber, Herbert: Stift Göttweig und die Orte rund um den Göttweiger Berg. Krems 2011, Heimatverlag Schwarzach.
2) Fischer, Udo Eduard: Erinnerungen 1914 - 1947, Paudorf 1995.

Hugo Rötzer
Datum der Erfassung 2019-01-06
Datum der letzten Bearbeitung 2019-01-07

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel