Steinbrunner Kreuz

Religiöse KleindenkmälerKreuzeWeg- oder Feldkreuze

Gemeinde: Großdietmanns

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Dieses Kreuz steht ca. 1.300 m nach der Abzweigung in Hörmanns auf der
L 8228 in Richtung Groß Wolfgers links zwischen Wald und Straße und wurde zum Gedenken an Herrn Johann Steinbrunner, Kleinhausbesitzer in Alt Weitra Nr. 13 errichtet, der im Alter von 42 Jahren beim Holzverladen von einem Holzstamm erdrückt wurde.

Beschreibung:

Das Kreuz 115 cm mit einem Strahlenkranz enthält einen goldfarbig gestrichenen Corpus Christi und darüber die Inschrift: "INRI". Den Abschluss der Kreuzenden bilden goldfarbig gestrichene Ornamente.
Den Abschluss zum Steinsockel bildet eine montierte ovale Platte mit der Aufschrift: JOHANN STEINBRUNNER VERUNGL. 30. 5. 1938
Steinsockel 95 x 47 x 28 cm

Details

Gemeindename Großdietmanns
Gemeindekennzahl 30909
Ortsübliche Bezeichnung Steinbrunner Kreuz
Objektkategorie 1561 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kreuze | Weg- oder Feldkreuze)

Katastralgemeinde Hörmanns -- GEM Großdietmanns
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer Zulüsse 1388
Ortschafts- bzw. Ortsteil 7018 Hörmanns
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Zulüsse
Längengrad 14.97251
Breitengrad 48.71108

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.1
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m)
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m)
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Das Kreuz 115 cm mit einem Strahlenkranz enthält einen goldfarbig gestrichenen Corpus Christi und darüber die Inschrift: "INRI". Den Abschluss der Kreuzenden bilden goldfarbig gestrichene Ornamente.
Den Abschluss zum Steinsockel bildet eine montierte ovale Platte mit der Aufschrift: JOHANN STEINBRUNNER VERUNGL. 30. 5. 1938
Steinsockel 95 x 47 x 28 cm
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Dieses Kreuz steht ca. 1.300 m nach der Abzweigung in Hörmanns auf der
L 8228 in Richtung Groß Wolfgers links zwischen Wald und Straße und wurde zum Gedenken an Herrn Johann Steinbrunner, Kleinhausbesitzer in Alt Weitra Nr. 13 errichtet, der im Alter von 42 Jahren beim Holzverladen von einem Holzstamm erdrückt wurde.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Steinbrunner Kreuz
November 2017
Walter Tüchler

Steinbrunner Kreuz
November 2017
Walter Tüchler

Steinbrunner Kreuz
November 2917
Walter Tüchler

Steinbrunner Kreuz
November 2017
Walter Tüchler

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Sterbebuch Pf. Unserfrau

Walter Tüchler
Datum der Erfassung 2017-12-09
Datum der letzten Bearbeitung 2017-12-10

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel