Bildbaum Eichbühel - Ost

Religiöse KleindenkmälerBildstöckeBildbäume

Gemeinde: Paudorf

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert

Chronik:

Vor langer Zeit wurde im Höbenbacher Eichwald auf der rechten wegseite ein Marienbild angebracht. Der ursprüngliche Anlass ist nicht mehr bekannt.
Karl Fischer, geb. 1938 in Höbenbach, erkrankte als Kind schwer. Aus Dank für seine Genesung ersetzte sein Vater das damals stark verwitterte Bild durch ein neues. Zur gleichen Zeit hatte sein Schwager Gottfried Thornhammer die Idee, das Bild zu erneuern, ehe er in den Krieg ziehen musste. Als Thornhammer mit dem Kommunionbild von Ignaz Neusser in den Wald ging, war er überrascht, dass das Bild bereits erneuert war. Daraus ergab sich schließlich das Baumbild Eichbühel-West.

Beschreibung:

Baumbild auf einer Eiche. Kunstdruck "Maria mit dem Kind"; war ursprünglich rechts des Weges an einem Wildkirschenbaum angebracht (2018 links).

Details

Gemeindename Paudorf
Gemeindekennzahl 31333
Ortsübliche Bezeichnung Bildbaum Eichbühel - Ost
Objektkategorie 1534 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Bildbäume)

Katastralgemeinde Höbenbach -- GEM Paudorf
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 843/17
Ortschafts- bzw. Ortsteil Höbenbach
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Eichholz
Längengrad 15.66574
Breitengrad 48.34803

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m)
gemessen od. geschätzt --
Breite (m)
gemessen od. geschätzt --
Tiefe (m)
gemessen od. geschätzt --

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Baumbild auf einer Eiche. Kunstdruck "Maria mit dem Kind"; war ursprünglich rechts des Weges an einem Wildkirschenbaum angebracht (2018 links).
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Vor langer Zeit wurde im Höbenbacher Eichwald auf der rechten wegseite ein Marienbild angebracht. Der ursprüngliche Anlass ist nicht mehr bekannt.
Karl Fischer, geb. 1938 in Höbenbach, erkrankte als Kind schwer. Aus Dank für seine Genesung ersetzte sein Vater das damals stark verwitterte Bild durch ein neues. Zur gleichen Zeit hatte sein Schwager Gottfried Thornhammer die Idee, das Bild zu erneuern, ehe er in den Krieg ziehen musste. Als Thornhammer mit dem Kommunionbild von Ignaz Neusser in den Wald ging, war er überrascht, dass das Bild bereits erneuert war. Daraus ergab sich schließlich das Baumbild Eichbühel-West.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Eichbühel Ost
11.3.2018
Hugo Rötzer

Eichbühel Ost
11.3.2018
Hugo Rötzer

Eichbühel Ost - Bild
11.3.2018
Hugo Rötzer

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen 1) Fischer, Udo Eduard: Atlas der Pfarre Paudorf-Göttweig. Paudorf 2002.
2) Fischer, Udo Eduard: Erinnerungen 1914-1947. Paudorf 1995.

Hugo Rötzer
Datum der Erfassung 2018-11-21
Datum der letzten Bearbeitung 2018-11-22

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel