Gedenktafel Meduna-Rückhaltebecken

Gedenktafeln, -steine an Objekten oder freistehendErinnerungsmale

Gemeinde: Neulengbach

Zeitkategorie: 21. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Der Gedenkstein wurde gesetzt 2003-2004 zur Erinnerung an die Erbauung des Rückhaltebeckens des Medunabaches.

Beschreibung:

Am Rande des Rückhaltebeckens des Medunabaches bei der Medunasiedlung in St. Christophen liegt der Granitstein mit Gedenktafel.
Text der Gedenktafel:
Stadtgemeinde Neulengbach
Hochwasserrückhaltebecken für die Medunasiedlung
errichtet 2003-2004 mit Unterstützung von
Land NÖ - Abteilung Wasserbau
und
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft,
Umwelt und Wasserwirtschaft

Der Gedenkstein liegt auf "abgesperrten" Gebiet.
Im Bild C 37c erkennt man im Hintergrund die Häuser von Stadelberg mit der Kapelle,
im Bild C 37d blickt man auf den Abfluss des Medunabaches.

Details

Gemeindename Neulengbach
Gemeindekennzahl 31926
Ortsübliche Bezeichnung Gedenktafel Meduna-Rückhaltebecken
Objektkategorie 1610 ( Gedenktafeln, -steine an Objekten oder freistehend | Erinnerungsmale | )

Katastralgemeinde St. Christophen -- GEM Neulengbach
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 110/1
Ortschafts- bzw. Ortsteil St. Christophen
Straße und Hausnummer bzw. Flurname
Längengrad 15.884915
Breitengrad 48.178811

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 0.4
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 0.7
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m) 0.4
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Am Rande des Rückhaltebeckens des Medunabaches bei der Medunasiedlung in St. Christophen liegt der Granitstein mit Gedenktafel.
Text der Gedenktafel:
Stadtgemeinde Neulengbach
Hochwasserrückhaltebecken für die Medunasiedlung
errichtet 2003-2004 mit Unterstützung von
Land NÖ - Abteilung Wasserbau
und
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft,
Umwelt und Wasserwirtschaft

Der Gedenkstein liegt auf "abgesperrten" Gebiet.
Im Bild C 37c erkennt man im Hintergrund die Häuser von Stadelberg mit der Kapelle,
im Bild C 37d blickt man auf den Abfluss des Medunabaches.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 21. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Der Gedenkstein wurde gesetzt 2003-2004 zur Erinnerung an die Erbauung des Rückhaltebeckens des Medunabaches.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Meduna-Rückhaltebecken C 37a
9.3.2022
Gerhard Hiebner

Meduna-Rückhaltebecken C 37b
9.3.2022
Gerhard Hiebner

Meduna-Rückhaltebecken C 37c
9.3.2022
Gerhard Hiebner

Meduna-Rückhaltebecken C 37d
9.3.2022
Gerhard Hiebner

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Eigene Erhebungen

Gerhard Hiebner
Datum der Erfassung 2022-03-10
Datum der letzten Bearbeitung 2022-03-11

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel