Donatus Holzweg

Freiplastikenreligiöse Freiplastikensonstige Heilige

Gemeinde: Langenlois

Zeitkategorie: 18. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Diese Donatus-Statue wurde 1723 durch die Bürgerschaft errichtet. (Siehe Objekt 210!)

Beschreibung:

Der Sandsteinpfeiler mit der Donatus-Statue steht an einem Güterweg in der Riede Holzweg. Die Ansichtsseite ist ostwärts gerichtet. Der Sockel weist eine vertiefte Kartusche auf, der Pfeilerschaft ist mit zwei Kartuschen versehen, die in der Schaftmitte eine Scheibenkartusche umschließen. Der schlank erscheinende Pfeiler geht über in eine Art Kapitell, das dekorative Reliefs aufweist und die Basis für die Donatus-Figur bildet. Diese ist auf einem felsigen Boden postiert und nimmt eine knieende Haltung ein. Auf der Rückseite des Pfeilers sind die Buchstaben F. W. B. und ein Rautenzeichen eingemeißelt.

Details

Gemeindename Langenlois
Gemeindekennzahl 31322
Ortsübliche Bezeichnung Donatus Holzweg
Objektkategorie 1714 ( Freiplastiken | religiöse Freiplastiken | sonstige Heilige)

Katastralgemeinde Langenlois -- GEM Langenlois
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 5826
Ortschafts- bzw. Ortsteil Langenlois
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Riede Holzweg
Längengrad 15.67383
Breitengrad 48.48594

denkmalgeschützt geschuetzt

Höhe (m) 4.75
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.32
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.32
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Der Sandsteinpfeiler mit der Donatus-Statue steht an einem Güterweg in der Riede Holzweg. Die Ansichtsseite ist ostwärts gerichtet. Der Sockel weist eine vertiefte Kartusche auf, der Pfeilerschaft ist mit zwei Kartuschen versehen, die in der Schaftmitte eine Scheibenkartusche umschließen. Der schlank erscheinende Pfeiler geht über in eine Art Kapitell, das dekorative Reliefs aufweist und die Basis für die Donatus-Figur bildet. Diese ist auf einem felsigen Boden postiert und nimmt eine knieende Haltung ein. Auf der Rückseite des Pfeilers sind die Buchstaben F. W. B. und ein Rautenzeichen eingemeißelt.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Donatus ist als römischer Offizier mit Brustwehr, Mantel und Stiefeln dargestellt. In der Rechten hält er einen Palmzweig, der aus Stein gearbeitet ist; der linke Unterarm ist zur Brust abgewinkelt. Auf dem Haupt trägt der Heilige einen Lorbeerkranz, zu seinen Füßen liegt eine gezackte Krone.

Zeitkategorie 18. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Diese Donatus-Statue wurde 1723 durch die Bürgerschaft errichtet. (Siehe Objekt 210!)
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)





Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Johann Ennser: Die Donatus-Statuen in Langenlois. Langenlois 2007, Stadtarchiv Langenlois.

Johann Ennser, Adolf Hauer
Datum der Erfassung 2011-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2011-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel