Kriegerdenkmal Großwetzdorf

Religiöse KleindenkmälerTotengedenkmale und KriegerdenkmälerKriegerdenkmäler

Gemeinde: Heldenberg

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Die Pfarrchronik berichtet: 1919 wurde die Kaiserbüste vom Platz des heutigen Kriegerdenkmales entfernt. Am 8. September 1921 ist die Weihe des von beiden Gemeinden Groß- und Kleinwetzdorf errichteten Kriegerdenkmales. Akadem. Bildhauer Schadler aus Wien schuf hier ein wahres Kunstwerk, das auch schon durch Neuheit seiner Form (ein trauernder Krieger in Feldausrüstung) abweicht. Das Material stellen der Gutsbesitzer Anton Fichtl und die Verwaltung des Heldenberges kostenlos zur Verfügung. 1945 wurde der Kopf vom Denkmal abgeschlagen. Erst 1976 gibt es eine Eintragung über eine Renovierung des Kriegerdenkmales.

Beschreibung:

Großwetzdorf, Hauptstraße / Birkenallee, Kriegerdenkmal. Vor einer Mauer aus geschichteten Gneis-Platten steht auf einem Sockel die Figur eines Soldaten mit abgenommenem Helm und gesenktem Kopf. Zu Füßen ein Kreuz und Kranz. Figur aus Sandstein, Sockel aus Beton. An den Seiten des Sockels die Gefallenenlisten der beiden Weltkriege auf Marmorplatten.  Tafel auf der linken Seite: 'Gefallen 1939-1945' Tafel auf der vorderen Seite: 'Unsere Helden 1914-1918'  

Details

Gemeindename Heldenberg
Gemeindekennzahl 31019
Ortsübliche Bezeichnung Kriegerdenkmal Großwetzdorf
Objektkategorie 1591 ( Religiöse Kleindenkmäler | Totengedenkmale und Kriegerdenkmäler | Kriegerdenkmäler)

Katastralgemeinde Großwetzdorf -- GEM Heldenberg
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 122/3
Ortschafts- bzw. Ortsteil Großwetzdorf / Kreuzung Hauptstraße/Birkenallee
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Kreuzung Hauptstraße/Birkenallee
Längengrad 15.95593
Breitengrad 48.50037

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 3.3
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 1.5
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 1.5
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Großwetzdorf, Hauptstraße / Birkenallee, Kriegerdenkmal. Vor einer Mauer aus geschichteten Gneis-Platten steht auf einem Sockel die Figur eines Soldaten mit abgenommenem Helm und gesenktem Kopf. Zu Füßen ein Kreuz und Kranz. Figur aus Sandstein, Sockel aus Beton. An den Seiten des Sockels die Gefallenenlisten der beiden Weltkriege auf Marmorplatten.  Tafel auf der linken Seite: 'Gefallen 1939-1945' Tafel auf der vorderen Seite: 'Unsere Helden 1914-1918'  
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Detailaufnahme des Kriegers mit gesenktem Haupt, in den Händen den Helm, zu Füßen ein Kreuz in einem Kranz.

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Die Pfarrchronik berichtet: 1919 wurde die Kaiserbüste vom Platz des heutigen Kriegerdenkmales entfernt. Am 8. September 1921 ist die Weihe des von beiden Gemeinden Groß- und Kleinwetzdorf errichteten Kriegerdenkmales. Akadem. Bildhauer Schadler aus Wien schuf hier ein wahres Kunstwerk, das auch schon durch Neuheit seiner Form (ein trauernder Krieger in Feldausrüstung) abweicht. Das Material stellen der Gutsbesitzer Anton Fichtl und die Verwaltung des Heldenberges kostenlos zur Verfügung. 1945 wurde der Kopf vom Denkmal abgeschlagen. Erst 1976 gibt es eine Eintragung über eine Renovierung des Kriegerdenkmales.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Kriegerdenkmal Großwetzdorf
05.05.2012
Robert Fürst

Kriegerdenkmal Großwetzdorf Tafel 1914-1918
04.09.2013
Leopold Beck

Kriegerdenkmal Großwetzdorf Tafel 1939-1945
19.09.2013
Leopold Beck

Kriegerdenkmal Großwetzdorf Soldat
27.10.2013
Leopold Beck

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Gastgeb, Marianne: Heimatbuch Wetzdorf. Heldenberg - Schloss Wetzdorf. Großwetzdorf 2000, Seite 88 und 111.

Datum der Erfassung 2012-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2020-04-09

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel