Franzosenkreuz


Vollständig erfasst
Vollständig erfasst

Gemeinde: Groß-Schweinbarth
Kategorie: Statuen und Bilder | | Hausbilder
Zeitkategorie: 19. Jahrhundert, 1. Hälfte


Chronik:
Im Jahre 1805 kamen die Franzosen zum ersten Male nach Groß-Schweinbarth. Sie plünderten die Kirche und reiche Bürger. So verlangten sie auch vom 24 jährigen Franz Knaßmüller Lebensmittel. Dieser flüchtete vor den

weiterlesen...



Beschreibung:
Am Haus Hauptstraße Nummer 22 ist ein in die Fassade eingearbeitetes 1,20 m hohes Kreuz angebracht.




Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

 

Details

Gemeinde / Objektbezeichnung

Lage in der Gemeinde

Schutzstatus

Größe/Gestalt

Erhaltungsstatus

Beschreibung

Chronik

Multimedia-Inhalte

Quellen

Erhebung/Überarbeitung

Vollständig erfasst
Vollständig erfasst
 

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!