Kullak Kreuz

Religiöse KleindenkmälerKreuzeWeg- oder Feldkreuze

Gemeinde: Teisendorf

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Aufstellung im Oktober 1993 zum Dank für das Überleben des kleinen David. Er wäre bei der Geburt beinahe gestorben.

Beschreibung:

Am Südende der Bebauung in der Roßdorfer Straße steht links am Ende des Gartenzaunes das hölzerne Wegkreuz auf einem Betonsockel. Das Dach ist mit Scharschindeln gedeckt. Die Schauseite zeigt nach Süden. Deneben eine Bank.

Details

Gemeindename Teisendorf
Gemeindekennzahl 172134
Ortsübliche Bezeichnung Kullak Kreuz
Objektkategorie 1561 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kreuze | Weg- oder Feldkreuze)

Katastralgemeinde Teisendorf -- GEM Teisendorf
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 880/2
Ortschafts- bzw. Ortsteil Teisendorf, Parmbichl
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Roßdorfer Straße, Wanderweg 1 u. 6
Längengrad 12.828337
Breitengrad 47.845382

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.7
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.3
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Am Südende der Bebauung in der Roßdorfer Straße steht links am Ende des Gartenzaunes das hölzerne Wegkreuz auf einem Betonsockel. Das Dach ist mit Scharschindeln gedeckt. Die Schauseite zeigt nach Süden. Deneben eine Bank.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Im Kreuzkasten mit in Form geschnittenen Seitenteilen und Zierleisten eine Christusfigur, ein Dreinageltypus, am Kreuz, in zarten Farbtönen (grau und hellgrün) bemalter Eisenguss, darüber das 'INRI'-Zeichen.

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Aufstellung im Oktober 1993 zum Dank für das Überleben des kleinen David. Er wäre bei der Geburt beinahe gestorben.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)



Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Gespräch mit Großmutter Kullak.

Schießl
Datum der Erfassung 2005-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2005-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel