Fassadenornamentik Schießentoblhof

Fassadenornamentik gemalt oder stukkiert

Gemeinde: Seeham

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Der Schießentobel Erbhof ist seit dem Jahre 1608 urkundlich nachgewiesen. 1975 wurde die Pension Schießentobel eröffnet und von Hr. Peter Schneeweiß und seinen Söhnen das Relief angefertigt.

Beschreibung:

An der Nordseite des Schießentoblhofes ist oberhalb des steingemauerten Eingangsbogens das langrechteckige Relief aus einem 4-Schichten Putz herausgearbeitet. Die verschiedenen Schichten sind in erdigen Farbtönen gehalten. Die Aufschrift: ' Sonne ist Leben - Erde ist Kraft - Arbeit ist Brot - Pension Schießentobel' ist auf einem rahmenden Schriftband zu lesen. Zwei schmälere Bänder tragen die Jahreszahlen '1608' und '1975' und fassen das Wort 'Erbhof' ein. In der Mitte des Reliefs ist der Lebensbaum zu sehen. Links oben sind Weinreben und Laub, rechts oben Ähren und die Sichel als Symbol der Bäuerlichkeit dargestellt. Zwei runde Ornamente zeigen einmal Fisch und Anker sowie die Buchstaben Alpha und Omega (Anfang und Ende) und zum anderen die Darstellung eines Dreiecks in dessen Mitte sich das Auge Gottes befindet (Dreifaltigkeit).

Details

Gemeindename Seeham
Gemeindekennzahl 50332
Ortsübliche Bezeichnung Fassadenornamentik Schießentoblhof
Objektkategorie 3200 ( Fassadenornamentik (gemalt oder stukkiert) | | )

Katastralgemeinde Matzing -- GEM Seeham
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 329
Ortschafts- bzw. Ortsteil Schießentobel
Straße und Hausnummer bzw. Flurname 1
Längengrad 13.059921
Breitengrad 47.950366

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.2
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 4.5
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m)
gemessen od. geschätzt --

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) An der Nordseite des Schießentoblhofes ist oberhalb des steingemauerten Eingangsbogens das langrechteckige Relief aus einem 4-Schichten Putz herausgearbeitet. Die verschiedenen Schichten sind in erdigen Farbtönen gehalten. Die Aufschrift: ' Sonne ist Leben - Erde ist Kraft - Arbeit ist Brot - Pension Schießentobel' ist auf einem rahmenden Schriftband zu lesen. Zwei schmälere Bänder tragen die Jahreszahlen '1608' und '1975' und fassen das Wort 'Erbhof' ein. In der Mitte des Reliefs ist der Lebensbaum zu sehen. Links oben sind Weinreben und Laub, rechts oben Ähren und die Sichel als Symbol der Bäuerlichkeit dargestellt. Zwei runde Ornamente zeigen einmal Fisch und Anker sowie die Buchstaben Alpha und Omega (Anfang und Ende) und zum anderen die Darstellung eines Dreiecks in dessen Mitte sich das Auge Gottes befindet (Dreifaltigkeit).
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Der Schießentobel Erbhof ist seit dem Jahre 1608 urkundlich nachgewiesen. 1975 wurde die Pension Schießentobel eröffnet und von Hr. Peter Schneeweiß und seinen Söhnen das Relief angefertigt.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)


Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Gespräch mit Eigentümer

Erna Herbst
Datum der Erfassung 2003-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2003-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel