Skulptur Tower

Freiplastikenprofane FreiplastikenFreiplastiken

Gemeinde: Stadt Salzburg

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Die gegenständliche Skulptur mit dem Titel 'Tower' ist eine Arbeit des salzburger Bildhauers Christian Feierle. Die signierte Arbeit ist 1985 entstanden und stellt ein recht typisches Beispiel seines Schaffens dar. Laut Angabe des Künstlers finden sich vergleichbare Werke seiner Hand in aller Welt.

Beschreibung:

An der Ostseite der Wohnhäuser an der Friedrich-Inhauser-Straße steht eine Marmor-Skulptur im so genannten öffentlichen Raum. Die aus einem einzigen Untersberger Steinblock gefertigte Arbeit wird von einer strengen Geometrie geprägt. Die plastische Komposition setzt sich aus parallel stehenden, annähernd gleich starken Platten zusammen. An die höhenmäßig dominierende mittlere Platte schließen beidseitig in Stufen abfallende Elemente an, werden durch Vorsprünge und Einsprünge gegliedert, und nehmen dem Block in spielerischer Weise jede Schwere. Die kubistische Plastik vermittelt ein stark architektonisches Element und wirkt wie das Modell eines Hochhauses der Dreißigerjahre des vorigen Jahrhunderts.

Details

Gemeindename Stadt Salzburg
Gemeindekennzahl 50101
Ortsübliche Bezeichnung Skulptur Tower
Objektkategorie 1724 ( Freiplastiken | profane Freiplastiken | Freiplastiken )

Katastralgemeinde Aigen I -- GEM Stadt Salzburg
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 613/2
Ortschafts- bzw. Ortsteil Salzburg Aigen / Abfalter
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Friedrich-Inhauser-Straße 17
Längengrad 13.075031
Breitengrad 47.794593

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.1
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.8
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.8
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sanierungsbedürftig
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen
Die Marmorplastik ist beschmiert, einzelne Ecken sind beschädigt. Eine professionelle Reinigung und Instandsetzung wird empfohlen.

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) An der Ostseite der Wohnhäuser an der Friedrich-Inhauser-Straße steht eine Marmor-Skulptur im so genannten öffentlichen Raum. Die aus einem einzigen Untersberger Steinblock gefertigte Arbeit wird von einer strengen Geometrie geprägt. Die plastische Komposition setzt sich aus parallel stehenden, annähernd gleich starken Platten zusammen. An die höhenmäßig dominierende mittlere Platte schließen beidseitig in Stufen abfallende Elemente an, werden durch Vorsprünge und Einsprünge gegliedert, und nehmen dem Block in spielerischer Weise jede Schwere. Die kubistische Plastik vermittelt ein stark architektonisches Element und wirkt wie das Modell eines Hochhauses der Dreißigerjahre des vorigen Jahrhunderts.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Die gegenständliche Skulptur mit dem Titel 'Tower' ist eine Arbeit des salzburger Bildhauers Christian Feierle. Die signierte Arbeit ist 1985 entstanden und stellt ein recht typisches Beispiel seines Schaffens dar. Laut Angabe des Künstlers finden sich vergleichbare Werke seiner Hand in aller Welt.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)



Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Telefonat mit dem Künstler im Oktober 2011.

Datum der Erfassung 2011-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2011-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel