Wegkreuz Winderl

Religiöse KleindenkmälerKreuzeWeg- oder Feldkreuze

Gemeinde: Bad Häring

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert

Chronik:

Ein Wegkreuz vor dem Winderlhaus ist der älteren Generation schon immer bekannt – es wurde von Familie Winderl gepflegt und erhalten. Bedingt durch den Verkauf des Hauses wird sich die Nachbarschaft dieses Wegkreuzes annehmen – wie es auch bei anderen geschieht.

Beschreibung:

Dieses Kastenkreuz zeigt eine zweifärbig bemalte Christusfigur – braune Haare und Augenbrauen, brauner Bart sowie die Dornenkrone heben sich von der hellen Körperfarbe ab. Die Füße dieses 3-Nagel-Typus liegen minimal übereinander, die durchbohrte Seite ist als Wunde sichtbar. Die Augen sind geschlossen, der Gesichtsausdruck wirkt erlöst.

Details

Gemeindename Bad Häring
Gemeindekennzahl 70503
Ortsübliche Bezeichnung Wegkreuz Winderl
Objektkategorie 1561 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kreuze | Weg- oder Feldkreuze)

Katastralgemeinde
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer
Ortschafts- bzw. Ortsteil 6323 Bad Häring
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Burgstraße
Längengrad 12.124833
Breitengrad 47.505095

Tirol: denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 3
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 1
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m) 0.4
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Dieses Kastenkreuz zeigt eine zweifärbig bemalte Christusfigur – braune Haare und Augenbrauen, brauner Bart sowie die Dornenkrone heben sich von der hellen Körperfarbe ab. Die Füße dieses 3-Nagel-Typus liegen minimal übereinander, die durchbohrte Seite ist als Wunde sichtbar. Die Augen sind geschlossen, der Gesichtsausdruck wirkt erlöst.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Ein Wegkreuz vor dem Winderlhaus ist der älteren Generation schon immer bekannt – es wurde von Familie Winderl gepflegt und erhalten. Bedingt durch den Verkauf des Hauses wird sich die Nachbarschaft dieses Wegkreuzes annehmen – wie es auch bei anderen geschieht.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

70503_012_Wegkreuz_Winderl_a
2016
Martina Pfandl

70503_012_Wegkreuz_Winderl_b
2016
Martina Pfandl

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Gespräch mit Ilse Strobl und Adi Mair.

Martina Pfandl
Datum der Erfassung 2016-08-09
Datum der letzten Bearbeitung 2019-11-29

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel