Friedhofskapelle Karnabrunn

Religiöse KleindenkmälerKapellen und GrottenKapellen

Gemeinde: Großrußbach

Zeitkategorie: 17. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Restaurierung der Friedhofskapelle im Jahre 2005 von der Dorsferneuerung Karnabrunn.
Im Frühjahr 1843 wurde die Totenkammer, die Kapelle
und die Gruft auf dem Friedhof mit einem neuen Dachstuhl
und neuer Eindeckung versehen.
Errichtung der Kapelle ca. Mitte des 17. Jahrhunderts.

Beschreibung:

Innschriften der beiden Tafeln in der Kapelle:
Tafel 1 - Peter Graf von Bolza
K: K: General Feld Wachtmeister, Ritter des milit. Marien Theresien Ordens.
Der 23te Feb. 1719 gab im das Leben, der gleiche Tag 1817 gab ihm den Tod. Unerschütterlich. In Treue gegen Fürst und Vaterland. Der tapfern Krieger edlen Vorbild, Als Gatte, Vater, Freund, Unübertroffen. Ehrfurchtsvolle Bewunderung weihet im Jeder welcher Verdienst und Tugend würdiger. Des Dankes Thränen folgen ihm zu dieser Stätte.
Tafel 2 - Ludwig von Hacque
Hier ruhet Ludwig von Hacque. Herr der Herschaften Karnabrunn Weinsteig und Schillerau; Sr K:K: Majestät Unter-Silber-Kämmerer; N:Oe: Landes UnterMarschall; des löbl. N:Oe. Ritterstandes, Präses und N:Oe: Landes-Ausschuss; er starb den 20. Januarius 1802 im 83.ten Jahre seines Alters. In ihm ehrten Monarch und Vaterland einen treuen Diener des Staats. In ihm liebten seine Unterthanen einen gerechten guten Herrn; seine Freunde einen bewährten, redlichen Freund; Alle Menschen einen edlen sanften Mann. Er ruhe selig in Gott.

Details

Gemeindename Großrußbach
Gemeindekennzahl 31205
Ortsübliche Bezeichnung Friedhofskapelle Karnabrunn
Objektkategorie 1512 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kapellen und Grotten | Kapellen)

Katastralgemeinde Karnabrunn -- GEM Großrußbach
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 736
Ortschafts- bzw. Ortsteil Am Friedhof Karnabrunn
Straße und Hausnummer bzw. Flurname
Längengrad 16.36357
Breitengrad 48.46326

denkmalgeschützt geschuetzt

Höhe (m) 3.3
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 3.5
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 5.6
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Innschriften der beiden Tafeln in der Kapelle:
Tafel 1 - Peter Graf von Bolza
K: K: General Feld Wachtmeister, Ritter des milit. Marien Theresien Ordens.
Der 23te Feb. 1719 gab im das Leben, der gleiche Tag 1817 gab ihm den Tod. Unerschütterlich. In Treue gegen Fürst und Vaterland. Der tapfern Krieger edlen Vorbild, Als Gatte, Vater, Freund, Unübertroffen. Ehrfurchtsvolle Bewunderung weihet im Jeder welcher Verdienst und Tugend würdiger. Des Dankes Thränen folgen ihm zu dieser Stätte.
Tafel 2 - Ludwig von Hacque
Hier ruhet Ludwig von Hacque. Herr der Herschaften Karnabrunn Weinsteig und Schillerau; Sr K:K: Majestät Unter-Silber-Kämmerer; N:Oe: Landes UnterMarschall; des löbl. N:Oe. Ritterstandes, Präses und N:Oe: Landes-Ausschuss; er starb den 20. Januarius 1802 im 83.ten Jahre seines Alters. In ihm ehrten Monarch und Vaterland einen treuen Diener des Staats. In ihm liebten seine Unterthanen einen gerechten guten Herrn; seine Freunde einen bewährten, redlichen Freund; Alle Menschen einen edlen sanften Mann. Er ruhe selig in Gott.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 17. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Restaurierung der Friedhofskapelle im Jahre 2005 von der Dorsferneuerung Karnabrunn.
Im Frühjahr 1843 wurde die Totenkammer, die Kapelle
und die Gruft auf dem Friedhof mit einem neuen Dachstuhl
und neuer Eindeckung versehen.
Errichtung der Kapelle ca. Mitte des 17. Jahrhunderts.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Friedhofskapelle Innenraum
02.03.2016
Paul Gepp

Friedhofskapelle
02.03.2016
Paul Gepp

Peter Graf von Bolza - Tafel
02.03.2016
Paul Gepp

Peter Graf von Bolza - Beschreibung
02.03.2016
Paul Gepp

Ludwig von Hacque - Tafel
02.03.2016
Paul Gepp

Ludwig von Hacque - Beschreibung
02.03.2016
Paul Gepp

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Josef Hasch Karnabrunn, Pfarrchronik Karnabrunn

Paul Gepp
Datum der Erfassung 2016-03-03
Datum der letzten Bearbeitung 2019-11-19

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel