Sitzbank Verein der Naturfreunde in Mödling vom Jahre 1877

Zierbretter

Gemeinde: Mödling

Zeitkategorie: 19. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Wegerrichtung in der Zeit vor der Errichtung des ersten Anningerhauses in der obersten Kehre des Buchtales bei der Buchtalquelle, entsprechende Sitzbänke auch auf der Anningerstraße oberhalb der "Krausten Linde", siehe dazu die Geschichte des Vereins der Naturfreunde in Mödling vom Jahre 1877
"Um den Wünschen der Naturfreunde
und Touristen zu entsprechen, engagierte sich ganz besonders der Verein der Naturfreunde von 1877 und
stellte an Stellen mit schöner Aussicht Bänke auf und brachte Wegweiser mit deutlichen Markierungen an,
die die Wanderung erheblich erleichterten. Zudem wurden auch Ausflugsziele errichtet, wie die Wilhelms-
warte (1878), die Kaiser-Jubiläumswarte (1898) sowie das trauliche Anningerschutzhaus, welches sich im
Waldschatten an den Buchenbrunnen duckte und 1878 unweit des jetzigen Hauses erstmals errichtet wurde."

Beschreibung:

Sitzbank des Vereins der Naturfreunde in Mödling vom Jahre 1877, Material: Beton, Außenseiten der Stützen, die die Sitzauflage tragen, mit Medaillons der Naturfreunde mit entsprechender Beschriftung und Alpenblumen

Details

Gemeindename Mödling
Gemeindekennzahl 31717
Ortsübliche Bezeichnung Sitzbank Verein der Naturfreunde in Mödling vom Jahre 1877
Objektkategorie 3700 ( Zierbretter | | )

Katastralgemeinde Mödling -- GEM Mödling
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer
Ortschafts- bzw. Ortsteil
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Weg vom Richardshof über das Kaisergerndl auf den Anninger
Längengrad 16.262968
Breitengrad 48.058206

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 0.4
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 0.3
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m) 1.5
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung sanierungsbedürftig
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen
Sitzbrett auf der Betonbank erneuern

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Sitzbank des Vereins der Naturfreunde in Mödling vom Jahre 1877, Material: Beton, Außenseiten der Stützen, die die Sitzauflage tragen, mit Medaillons der Naturfreunde mit entsprechender Beschriftung und Alpenblumen
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 19. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Wegerrichtung in der Zeit vor der Errichtung des ersten Anningerhauses in der obersten Kehre des Buchtales bei der Buchtalquelle, entsprechende Sitzbänke auch auf der Anningerstraße oberhalb der "Krausten Linde", siehe dazu die Geschichte des Vereins der Naturfreunde in Mödling vom Jahre 1877
"Um den Wünschen der Naturfreunde
und Touristen zu entsprechen, engagierte sich ganz besonders der Verein der Naturfreunde von 1877 und
stellte an Stellen mit schöner Aussicht Bänke auf und brachte Wegweiser mit deutlichen Markierungen an,
die die Wanderung erheblich erleichterten. Zudem wurden auch Ausflugsziele errichtet, wie die Wilhelms-
warte (1878), die Kaiser-Jubiläumswarte (1898) sowie das trauliche Anningerschutzhaus, welches sich im
Waldschatten an den Buchenbrunnen duckte und 1878 unweit des jetzigen Hauses erstmals errichtet wurde."
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Sitzbank Verein der Naturfreunde von 1877
01. Mai 2016
Brigitta Moravec

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Geschichte des Vereins der Naturfreunde in Mödling vom Jahre 1877. verein1877.at/geschichte.htm, 2.5.2016.

Brigitta Moravec
Datum der Erfassung 2016-05-01
Datum der letzten Bearbeitung 2021-03-07

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel

Ähnliche Objekte

Keine Objekte gefunden!