Thaddäus

Religiöse KleindenkmälerBildstöckeBildbäume

Gemeinde: Bockfließ

Zeitkategorie: 21. Jahrhundert, 1. Hälfte

Chronik:

Am östlichen Rand des Hochleithenwaldes steht ein großer Eichenbaum an dem ein Bild des Hl. Thaddäus hing. Im Lauf der Jahre verblich das Bild immer mehr. Herr Robert Müller aus Bockfließ spendete dem Verschönerungsverein im Jahr 2007 ein neues Bild.
Seit wann an dieser Stelle ein Heiligenbild hängt ist unbekannt. Sicherlich nach dem 2. Weltkrieg so die die Meinung älterer Einwohner.

Beschreibung:

Bildnis des Hl. Thaddäus auf einer Holztafel mit einem kleinen Holzvorsprung als Dach.

Details

Gemeindename Bockfließ
Gemeindekennzahl 31605
Ortsübliche Bezeichnung Thaddäus
Objektkategorie 1534 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Bildbäume)

Katastralgemeinde Bockfließ -- GEM Bockfließ
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 1926
Ortschafts- bzw. Ortsteil Bockfließ
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Eichholz
Längengrad 16.60494
Breitengrad 48.3717

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 0.51
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.55
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.05
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Bildnis des Hl. Thaddäus auf einer Holztafel mit einem kleinen Holzvorsprung als Dach.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Judas Thaddäus, einer der 12 Apostel, wird am 28. Oktober verehrt. Er gilt als Patron der verzweifelten und hoffnungslosen Fälle und wurde erst im 18. Jahrhundert wieder entdeckt. Er wird seitdem als Helfer in verzweifelten Situationen und bei schweren Anliegen angerufen.

Zeitkategorie 21. Jahrhundert, 1. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Am östlichen Rand des Hochleithenwaldes steht ein großer Eichenbaum an dem ein Bild des Hl. Thaddäus hing. Im Lauf der Jahre verblich das Bild immer mehr. Herr Robert Müller aus Bockfließ spendete dem Verschönerungsverein im Jahr 2007 ein neues Bild.
Seit wann an dieser Stelle ein Heiligenbild hängt ist unbekannt. Sicherlich nach dem 2. Weltkrieg so die die Meinung älterer Einwohner.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Ansicht_Ost
14.10.2007
Martin Wannemacher

Ansicht_2008
02.08.2008
Martin Wannemacher

Ansicht_2021
19.04.2021
Martin Wannemacher

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Verschönerungsverein Bockfließ - Marterlwanderung
Eigene Erhebungen des Verfassers

Martin Wannemacher
Datum der Erfassung 2021-04-21
Datum der letzten Bearbeitung 2021-05-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel