St. Josef Breitpfeiler

Religiöse KleindenkmälerBildstöckeBreitpfeiler

Gemeinde: Hollabrunn

Zeitkategorie: 19. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Errichtet nach 1885
Nach Übersiedlung des Friedhofes von der alten Stelle (heutiger Koliskopark) an die heutige Stelle im Jahr 1885 wurde der Breitpfeiler vermutlich als "Zwischenstation" für den relativ langen Anmarschweg zum Friedhof errichtet.
Der Breitpfeiler wurde durch die Schwestern des Landesjugendheims betreut.

Beschreibung:

Am Rande der Friedhofstraße steht der Breitpfeiler mit rechteckigem Grundriss. Giebel mit Blechdach und gekrönt mit einem schönen, handgefertigtem eisernen Doppelkreuz. Darin befindet sich eine fast lebensgroße Holzstatue des Hl. Josef mit Jesuskind. Die Figur steht auf einem Holzpodest.

Inschrift:
Hl. Josef

Details

Gemeindename Hollabrunn
Gemeindekennzahl 31022
Ortsübliche Bezeichnung St. Josef Breitpfeiler
Objektkategorie 1532 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Breitpfeiler)

Katastralgemeinde Hollabrunn -- GEM Hollabrunn
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 747
Ortschafts- bzw. Ortsteil Hollabrunn
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Friedhofsstraße
Längengrad 16.085416
Breitengrad 48.562044

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.5
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 1.07
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 1.53
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Am Rande der Friedhofstraße steht der Breitpfeiler mit rechteckigem Grundriss. Giebel mit Blechdach und gekrönt mit einem schönen, handgefertigtem eisernen Doppelkreuz. Darin befindet sich eine fast lebensgroße Holzstatue des Hl. Josef mit Jesuskind. Die Figur steht auf einem Holzpodest.

Inschrift:
Hl. Josef
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 19. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Errichtet nach 1885
Nach Übersiedlung des Friedhofes von der alten Stelle (heutiger Koliskopark) an die heutige Stelle im Jahr 1885 wurde der Breitpfeiler vermutlich als "Zwischenstation" für den relativ langen Anmarschweg zum Friedhof errichtet.
Der Breitpfeiler wurde durch die Schwestern des Landesjugendheims betreut.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

St. Josef Breitpfeiler Hollabrunn
01.06.2021
Peter Tauschitz

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Aufzeichnungen Stadtarchiv Hollabrunn

Peter Tauschitz
Datum der Erfassung 2021-06-02
Datum der letzten Bearbeitung 2022-02-10

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel