Edelmüller-Marterl

Religiöse KleindenkmälerBildstöckeBreitpfeiler

Gemeinde: Hollabrunn

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

In der Ried Höbling; errichtet um 1900 von Familie Edelmüller als Dank für die Genesung eines Kindes. Im Zuge der Kommasierung neu errichtet im Jahre 1972. Bild Maria mit Jesuskind. Das Marterl wird noch immer von Familie Edelmüller betreut. Der Kleedorfer Bittgang beginnt immer bei diesem Marterl.

Im Jahr 2022 saniert durch den Ortsvorsteher von Kleedorf, Franz Brandl.

Beschreibung:

gemauerter Breitpfeiler mit Nische (weiß), Inne Bild mit Mutter Gottes, Nische verschlossen durch Glasfenster, gedeckt mit Tonziegel, oben auf kleines Kreuz aus Schmiedeeisen

Details

Gemeindename Hollabrunn
Gemeindekennzahl 31022
Ortsübliche Bezeichnung Edelmüller-Marterl
Objektkategorie 1532 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Breitpfeiler)

Katastralgemeinde Kleedorf -- GEM Hollabrunn
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 613
Ortschafts- bzw. Ortsteil Kleedorf
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Höbling
Längengrad 16.060413
Breitengrad 48.501338

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.2
gemessen od. geschätzt geschätzt
Breite (m) 0.5
gemessen od. geschätzt geschätzt
Tiefe (m) 0.5
gemessen od. geschätzt geschätzt

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) gemauerter Breitpfeiler mit Nische (weiß), Inne Bild mit Mutter Gottes, Nische verschlossen durch Glasfenster, gedeckt mit Tonziegel, oben auf kleines Kreuz aus Schmiedeeisen
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) In der Ried Höbling; errichtet um 1900 von Familie Edelmüller als Dank für die Genesung eines Kindes. Im Zuge der Kommasierung neu errichtet im Jahre 1972. Bild Maria mit Jesuskind. Das Marterl wird noch immer von Familie Edelmüller betreut. Der Kleedorfer Bittgang beginnt immer bei diesem Marterl.

Im Jahr 2022 saniert durch den Ortsvorsteher von Kleedorf, Franz Brandl.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)

Edelmüller-Marterl
13.05.2020
Peter Tauschitz

Edelmüller-Marterl
10.06.2022
Peter Tauschitz

Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Aufzeichnungen Stadtarchiv Hollabrunn (Aufnahmeblätter für Ortsvorsteher)

Peter Tauschitz
Datum der Erfassung 2020-05-13
Datum der letzten Bearbeitung 2022-06-18

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel