Weißes Kreuz

Religiöse KleindenkmälerBildstöckePfeiler- und Säulenbildstöcke

Gemeinde: Langenlois

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert

Chronik:

Der Bildstock wurde 1992 renoviert; vorgesehen war, die Bildtafeln von Annegret Winkler (1942 – 1992), einer Langenloiserin, die vielseitig künstlerisch tätig war, erneuern zu lassen, doch durch ihren frühen Tod kam es nicht mehr dazu. Helmut Hamböck, Lehrer an der Hauptschule, übernahm diese Aufgabe. Die Bildtafeln verblassten aber bald, und die Darstellungen waren in den Folgejahren nur mehr schwer zu erkennen; zwei Bilder konnte der Verfasser ausnehmen: den hl. Laurentius und den hl. Franziskus. Zum Zeitpunkt der Erhebung (Sommer 2011) waren die Nischen leer.

Beschreibung:

Das Weiße Kreuz, ein Bildstock in der Riede Spiegel, steht am Kreuzungspunkt zweier Güterwege, die Hauptansicht ist nach N gerichtet. Der Bildstock ruht auf einem quadratischen Betonsockel, der Pfeiler selbst ist aus Ziegeln gemauert und verputzt, die Kartuschenfelder sind mit grauem Rauputz versehen, ansonsten ist der Pfeiler weiß gestrichen. Der Tabernakel ist durch ein schmales Gesimse vom Pfeiler abgesetzt und weist vier flache Rundbogennischen auf; die Nischen sind leer. Auf einem sehr flachen, pyramidenförmigen Dach ist ein Metallkreuz mit zwei Querbalken aufgesetzt, die Balkenenden haben Ösen. An den Sockel auf der Hauptansichtsseite ist eine Tafel aus Kunststein mit einer Inschrift angelehnt.

Details

Gemeindename Langenlois
Gemeindekennzahl 31322
Ortsübliche Bezeichnung Weißes Kreuz
Objektkategorie 1531 ( Religiöse Kleindenkmäler | Bildstöcke | Pfeiler- und Säulenbildstöcke)

Katastralgemeinde Langenlois -- GEM Langenlois
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 7389
Ortschafts- bzw. Ortsteil Langenlois
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Riede Spiegel
Längengrad 15.67708
Breitengrad 48.46238

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 4.1
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.5
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.5
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Das Weiße Kreuz, ein Bildstock in der Riede Spiegel, steht am Kreuzungspunkt zweier Güterwege, die Hauptansicht ist nach N gerichtet. Der Bildstock ruht auf einem quadratischen Betonsockel, der Pfeiler selbst ist aus Ziegeln gemauert und verputzt, die Kartuschenfelder sind mit grauem Rauputz versehen, ansonsten ist der Pfeiler weiß gestrichen. Der Tabernakel ist durch ein schmales Gesimse vom Pfeiler abgesetzt und weist vier flache Rundbogennischen auf; die Nischen sind leer. Auf einem sehr flachen, pyramidenförmigen Dach ist ein Metallkreuz mit zwei Querbalken aufgesetzt, die Balkenenden haben Ösen. An den Sockel auf der Hauptansichtsseite ist eine Tafel aus Kunststein mit einer Inschrift angelehnt.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details Die Inschrift auf der Steinplatte lautet: Weisses Kreuz renoviert 1992 Vv – Langenlois gewidmet Annegret Winkler 1942 - 1992

Zeitkategorie 20. Jahrhundert
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Der Bildstock wurde 1992 renoviert; vorgesehen war, die Bildtafeln von Annegret Winkler (1942 – 1992), einer Langenloiserin, die vielseitig künstlerisch tätig war, erneuern zu lassen, doch durch ihren frühen Tod kam es nicht mehr dazu. Helmut Hamböck, Lehrer an der Hauptschule, übernahm diese Aufgabe. Die Bildtafeln verblassten aber bald, und die Darstellungen waren in den Folgejahren nur mehr schwer zu erkennen; zwei Bilder konnte der Verfasser ausnehmen: den hl. Laurentius und den hl. Franziskus. Zum Zeitpunkt der Erhebung (Sommer 2011) waren die Nischen leer.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)



Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Franz Lehr: Dokumentation zur Renovierung von Langenloiser Bildstöcken. (Privatbesitz)

Johann Ennser, Adolf Hauer
Datum der Erfassung 2011-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2011-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel