Leutgeb Kreuz

Religiöse KleindenkmälerKreuzeWeg- oder Feldkreuze

Gemeinde: Sierndorf

Zeitkategorie: 20. Jahrhundert, 2. Hälfte

Chronik:

Das Leutgeb Kreuz ist weder in alten Landkarten noch in Dokumenten erwähnt. Das heutige Kreuz hatte ein verfallenes Holzkreuz als Vorgänger. Die ursprüngliche Errichtungszeit und Ursache sind unbekannt.

Beschreibung:

Kastenkreuz mit bronzefarbiger Christusfigur und Kupferblechdeckung.

Details

Gemeindename Sierndorf
Gemeindekennzahl 31226
Ortsübliche Bezeichnung Leutgeb Kreuz
Objektkategorie 1561 ( Religiöse Kleindenkmäler | Kreuze | Weg- oder Feldkreuze)

Katastralgemeinde Obermallebarn -- GEM Sierndorf
Flurstücks- bzw. Grundstücksnummer 909
Ortschafts- bzw. Ortsteil Obermallebarn
Straße und Hausnummer bzw. Flurname Heidberg
Längengrad 16.15277
Breitengrad 48.45571

denkmalgeschützt nicht geschuetzt

Höhe (m) 2.6
gemessen od. geschätzt gemessen
Breite (m) 0.85
gemessen od. geschätzt gemessen
Tiefe (m) 0.2
gemessen od. geschätzt gemessen

Zustandsklassifizierung sehr gut
Falls sanierungsbedürftig od. ruinös:
empfohlene Maßnahmen

Beschreibung des Objekts (Deutung, Material und Technik) Kastenkreuz mit bronzefarbiger Christusfigur und Kupferblechdeckung.
Bei besonderen Objekten: Beschreibung von Details An der Kreuzung der Weinbergschneckengasse, einer Obermallebarner Kellergasse, mit dem Feldweg nach Unterparschenbrunn steht das Kreuz am Heidberg. Wie das Guntersdorfer Kreuz und das Holzkreuz am 'Marchtweg' (Grenzweg) in Höbersdorf markiert es die Gemeindegrenze gegen die Nachbargemeinden Untermallebarn und Höbersdorf.

Zeitkategorie 20. Jahrhundert, 2. Hälfte
Ursprungsdaten, Chronik: (Zeit und Ursache der Errichtung bzw. Überlieferung, Namen der Urheber, Künstler bzw. Handwerker, Sanierungen) Das Leutgeb Kreuz ist weder in alten Landkarten noch in Dokumenten erwähnt. Das heutige Kreuz hatte ein verfallenes Holzkreuz als Vorgänger. Die ursprüngliche Errichtungszeit und Ursache sind unbekannt.
Chronik - allfällige Ergänzungen: (z.B. Sagen, Legenden, Überlieferungen ausführlicher)




Informationsquellen, Literatur und weitere Quellen Pfarrkaffee in Obermallebarn, Frau Lehner OM Nr. 48 und Frau Reibenwein.

Kurt & Veronika Jüthner
Datum der Erfassung 2012-01-01
Datum der letzten Bearbeitung 2012-01-01

Standort

Kommentare

Sie müssen sich einloggen, um selbst Kommentare abgeben zu können!

Wesentliche Felder richtig erfasst

Qualitätssiegel BHW Siegel